Investmentbank verbietet Sonntagsarbeit

Deutschland-Chef: "Wir sind keine Maschinen"

Frankfurt/Main - Die Investmentbank Goldman Sachs verbietet den Mitarbeitern in Deutschland künftig die Sonntagsarbeit. "Wochenendarbeit muss genehmigt werden", sagte der Deutschland-Chef der Bank, Alexander Dibelius, der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Im Wettkampf um Talente habe er angeordnet, dass am Sonntag grundsätzlich nicht gearbeitet wird. Um als Arbeitgeber attraktiv zu bleiben, sollten die Büros am Wochenende nur noch in extremen Situationen aufgesucht werden. "Wir sind keine Maschinen", sagte der Investmentbanker der Zeitung. (APA, 25.3.2012)

Share if you care