Äthiopiens Armee rückt gegen Al-Shabaab vor

Truppen in Stadt im Zentrum Somalias verstärkt

Mogadischu - Die äthiopische Armee ist am Samstag im Zentrum Somalias gegen einen weiteren Stützpunkt der radikalislamischen Al-Shabaab-Miliz vorgerückt. Ein Konvoi mit Hunderten schwer bewaffneten äthiopischen Soldaten fuhr in der Stadt Dhusamareb ein, wie Augenzeugen der Nachrichtenagentur AFP berichteten. Nach Angaben eines örtlichen Stammesältesten war das Ziel der äthiopischen Truppen die hundert Kilometer entfernte Stadt El Bur, die als Hochburg der Al-Shabaab in der Region gilt.

Seit ihrem Einmarsch in Somalia im November vergangenen Jahres haben die äthiopischen Truppen die Al-Shabaab-Miliz aus den wichtigen Städten Baidoa und Hudur vertrieben. Äthiopien war bereits 2006 einmal in Somalia einmarschiert. Damals war es den Truppen gelungen, die herrschende Islamisten zu stürzen, doch nach verlustreichen Kämpfen mit der Al-Shabaab waren die äthiopischen Soldaten 2009 zum Rückzug gezwungen. (APA, 24.3.2012)

  • Äthiopische Soldaten in  Baidoa.
    foto: ap

    Äthiopische Soldaten in Baidoa.

Share if you care.