Tausende fordern Sturz des Königs

23. März 2012, 19:50
  • Ein gepanzertes Polizeifahrzeug im Einsatz in Manama.
    foto: ap/jamali

    Ein gepanzertes Polizeifahrzeug im Einsatz in Manama.

Demonstration für Reformen - Schiitische Opposition macht gegen sunnitisches Königshaus mobil

Dubai  - In Bahrain haben tausende Menschen am Freitag für Reformen protestiert. In einigen schiitischen Orten rund um die Hauptstadt Manama forderten Demonstranten nach Angaben von Augenzeugen den Sturz des sunnitischen Königs Hamad ben Issa al-Khalifa und die Entlassung des seit 40 Jahren amtierenden Regierungschefs, Khalifa Ben Salman al-Khalifa. Die Demonstranten folgten einem Aufruf der schiitischen Opposition, die bereits im vergangenen Jahr gegen die sunnitische Führung mobil gemacht hatte. Sie verlangt die Umwandlung des Emirats in einen "zivilen und demokratischen Staat".

Obwohl die Bevölkerung des Inselstaats im Persischen Golf mehrheitlich schiitisch ist, wird das Land seit Jahrhunderten von einer sunnitischen Dynastie beherrscht. Die Schiiten klagen über vielfältige Benachteiligungen im Alltag. Die Proteste gegen das sunnitische Herrscherhaus hatten Mitte Februar 2011 begonnen. Einen Monat später wurden sie mit Hilfe saudiarabischer Truppen blutig niedergeschlagen. Laut einer internationalen Untersuchung wurden mindestens 35 Menschen getötet. (APA, 23.3.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 57
1 2
Bahrain Centre of Human Rights

berichtet laut guardian, dass seit november 2011 insgesamt 31 menschen außergerichtlich exekutiert wurden:

http://www.guardian.co.uk/world/mid... ve-updates

Da fällt mir ein:

http://derstandard.at/plink/133... id25360589

Ein weiteres Land in der Region, über das selten kritisch berichtet wird:

http://derstandard.at/plink/133... id25294432

HALLO HALLO,

kann bitte irgend ein nachbarstaat Bahrains Demonstranten,ebenso bewaffnen wie die Demonstranten in Syrien die gegen Assad vorgehen.

Obama rührt kein Ohrwaschel

den Friedensnobelpreis hat er ja eh shcon

Viel Erfolg im Kampf um die Republik

Euch wird leider die Unterstützung westlicher Staaten nicht zuteil.
Das Recht auf Menschenrechte steht den Untertanen unserer Verbündeten nicht zu.

Wieso wechseln die Shiiten nicht einfach

und werden Sunniten, ist doch eh wurscht woran man glaubt...

Auch wenn sie die Religion UND die Unterhosen wechseln,

sie bleiben trotzdem Untertanen einer anachronistischen Feudalherrschaft.

auf unsere denkmatrizen umgelegt bedeutet das in etwa,

einem (überzeugten) sozialdemokraten nahe zu legen, er moege doch einer konservativen partei beitreten...

eher einem Barcelona Fan zu sagn er solle doch Real Madrd Fan werden

es geht wie immer um Identifikation... da die Menschen zu dumm sind selber zu denken müssen sie eben das nehmen was da is ;-)

diese analogie ist treffender

danke!

Nicht dass mir die Honzoheinzis und seine martialische Gefplgschaft fehlen würde,

aber warum ist deren Engagement für Demokratie so selektiv?
Haben die BürgerInnen Bahreins kein Recht aus der feudalen Despotie entlassen zu werden?

honzo kann sich des zeitmangels wegen nur auf syrien konzentrieren. ^^

haben sie nachsicht.

"Königshaus" ist gut gesagt, hi hi

ganz ein gewöhnlicher Emir, der sich gerne als König von den westlichen Medien schmeicheln läßt.
Typische opportunistische Reinschleimerei.

Bahrein ist der Billig-Puff für die Saudis

eh klar, daß die Schiiten deswegen einen Zorn haben

hatte eigentlich Hannes Swoboda bereits die Absage für

Formel-1 Rennen in Sau di - Arabien gefordert?

Swoboda forderte ja auch die Aberkennung der Eishockey-Weltmeisterschaft, die 2014 in Weißrussland stattfinden soll.

"Ich bin immer skeptisch, den Sport zu politisieren. Aber hier darf es nicht dazu kommen, die WM in Belarus abzuhalten, wenn sich nichts ändert"

arabischer frühling für "tankstelle" nicht vorgesehen

http://www.focus.de/politik/w... 08524.html

aber ich bin mir sicher der "club der gerechten", der in den libyen und syrienforen für demokratie, menschenrechte und freiheit gekämft hat und kämpft, wird sein youtube und twittermeldungsfüllhorn jetzt auch in den vielen vielen berichten aus bahrain leeren und uns lehren, was es denn heißt, aus tiefster und innigster überzeugung für demokratie, menschenrechte und freiheit zu fighten.

verzeihung, ich vergaß, in bahrain und nur dort ist die opposition ja unterwandert und nur dort wird die opposition missbraucht.

also nix da mit change und westliche werte.

so einfach lassen wir uns nicht instrumentalisieren!!!

habe vor einem jahr mehrfach..

..links zu interessanten artikeln und videos zu bahrain gepostet; beispielsweise haben die New York Times und die Salzburger Nachrichten, aber auch ZDF und ORF sehr gute beiträge gemacht, zB

http://www.nytimes.com/2011/03/1... hrain.html

http://www.nytimes.com/2011/09/3... ain&st=cse

http://search.salzburg.com/articles/... +proteste#

Forderung nach demokratischem Staat...

Pentagon ist strikt dagegen. Nur Syrien soll demokratisch werden.

dass syrien eine demokratische republik werden soll

erkennt man ganz klar an der massiven unterstützung durch die saudische wie die katarische demokratie.

ein schelm, ein amerikahasser und verschwoerungstheoretiker wer hinter diesem theater geostrategische überlegungen vermutet denen die üblichen worthülsen zur ummantelung mitgereicht werden.

ein schelm, ein amerikahasser und verschwoerungstheoretiker wer glaubt, dass die syrische opposition missbraucht und instrumentalisiert wird.

der "club der gerechten" wird uns das schon erklären und dann schlucken wir das undurchdacht runter.

ganz einfach.

ich bin wirklich kein freund von dem koenig und den saudis

aber hier gibts wirklich nur eines und das ist totales dagegenhalten gegen die schiiten denn die sind unterwandert von den iranis die auch schiiten sind die produzieren seit jahren im irak, bahrein usw. terror da die anderen ja sunniten sind. wenn die iranis da einen "fuss" in die tuer kriegen gibts krieg denn die wollen die arabische halbinsel aufrollen.

Iranern,iranis so was gibt es nicht es gibt amis oder Yugos aber Iranis so was gibt es nicht,und jemand der so antiiranisch eingestellt ist,sollte wenigstens wissen, das im Iran die Menschen 10 mal freier leben als in Saudi arabien,besonderes die Frauen die haben bei denn saudis absolut nichts zu sagen.

bezueglich rotstrichler

da sitzen wohl wieder ein paar in oesterreich mit einer schwarzen brille in der dunkelheit und haben nicht begriffen das OE und EU nicht arabien ist. ihr typen seid derart blockiert ist echt schlimm, ich habe da unten etwa 6 jahre gelebt, ihr findet doch bahrein nicht mal auf der landkarte.

ich habe da unten etwa 6 jahre gelebt, ihr findet doch bahrein nicht mal auf der landkarte.

Wenn sie dort sechs Jahre gelebt haben müssten sie ja wenigstens in der Lage sein das Land richtig zu schreiben. Aber wahrscheinlich hat ihnen ihr Führungsoffizier den Trick mit dem angeblich dort gelebt verraten.
Im übrigen sind sie neben @Diamant der einzige der mir aufgefallen ist weil er keine Umlaute benutzt. Sind sie eventuell mit @Diamant identisch? Das würde ihre eigenartigen Postings erklären.

Offtopic: Das ist der zweite Versuch nachdem die Antwort von gestern aus irgendeinem Grund in den Weiten des Internets verschollen ist.

Posting 1 bis 25 von 57
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.