Waldviertler Bärenschutzzentrum öffnet wieder

23. März 2012, 09:35
  • Artikelbild
    foto: apa/huber

Erste Sonnenbäder

Zwettl - "Auf in den Frühling" heißt es für die sieben Bären in Arbesbach im Waldviertel (Bezirk Zwettl): Die Schützlinge des Tierschutzprojektes von "Vier Pfoten" haben ihre Winterruhe beendet und ihre unterirdischen Höhlen verlassen, um die ersten Sonnenbäder zu nehmen.

Der "Bärenwald" wurde von der Tierschutzorganisation im Jahr 2000 ins Leben gerufen, um Bären aus Zirkussen und Käfigen ein tiergerechtes Zu Hause zu bieten. Das Zentrum startet am 28. März in die Besuchersaison. (APA, 23.3.2012)

Share if you care
11 Postings
schönen guten Morgähn :-)

Wiso muss man solche Vicher schüzen? Versteh ich nicht...

wegen dem langen i, wie beispielsweise in Bärlie

Sie buchstabieren Ihren Nick glaub ich falsch.

Beginnt korrekterweise mit T r o und endet mit l l.

ich versteh auch nicht

warum Sie frei herumlaufen duerfen.

Beweismittel

Sie haben nichts unrechtes Getan, koennen sich an nichts erinnern, waren nicht dabei, nur weil etwas viellleicht moralisch nicht 100% war, strafrechtlich ist alles in Ordnung, Leistung habne sie alle erbracht, wos war meine ???

weil's liebe viecherln sind und nett anzuschauen

war schon öfter dort und es ist jedes mal ein erlebnis. ich hab's ja nicht so mit den 4pfoten, aber das ist ihnen gut gelungen, interessant für die besucher - und ich habe nicht den eindruck, dass es den bären dort nicht gut ginge...

Weil es,

Entschuldigung, aber das muss ich jetzt einmal sagen, genug dumme Menschen gibt, die den "Viechern" eine Alkoholkrankheit anhängen oder sie, wenn sie nicht mehr klein und pummelig und "lieb" zum Herzeigen sind, in einer Betongarage einsperren... Hört sich wie ein dummer Witz an, ist aber leider wahr: Nicht die Menschen müssen vor den Bären gewschützt werden (das war vielleicht einmal so), nun müssen die Bären vor den Menschen geschützt werden.

und wann wird die erste gesellschaftsjagd veranstaltet?

Sie meinen sicher, dass die Bären Leistungsträger und Personen der ehrenwerten Gesellschaft jagen dürfen, oder?

Ueberbeschaeftigung

Des Grafen Jagdrevier liegt im Schottischen, des Grafen als Gejagter in 1010 Wien, Pralament

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.