"Der taugt zu diesem Job wie der Igel zum Arschputzen"

Gewinnspiel

Die schönsten Chefweisheiten gesammelt und in Buchform - Wir verlosen drei Exemplare

"Wer bin ich? Ich bin die Eins, die euch Nullen vorsteht, damit ihr überhaupt was wert seid." Oder: "Ich bin wie ein Kreuzfahrtschiff. Wenn ich untergehe, nehme ich eine Menge Leute mit."

2.500 Sprüche dieser Art hat "Spiegel Online" gesammelt. Von Leuten, die sich über ihre Vorgesetzten mal ärgerten, oder sich über sie amüsierten. Unter dem Titel "Wer lacht, hat noch Reserven" hat "Spiegel Online" in Kooperation mit dem Verlag Kiepenheuer & Witsch ein Buch mit den "schönsten Chefweisheiten" herausgegeben - und wie man auf manche schlagfertig reagieren kann.

Das Buch sei als "Mahnmal für alle, die unter der Schreckensherrschaft von Büro-Ekeln leiden" gedacht, so der Verlag, der die "skurrilsten, lustigsten und besten Chef-Sprüche" verspricht. Exemplarisch eine Auswahl zur Einstimmung.

  • "Meinst du etwa, ich lese jede Mail?"
  • "Hier geht's nach Gehaltsliste, also ich zuerst"
  • "Nicht die Größe der Karawane ist entscheidend, sondern die Weisheit, mit der sie durch die Wüste geführt wird."
  • "Ihr Platz in der Nahrungskette ist Lichtjahre hinter mir."
  • "Wann Sie überlastet sind, bestimme ich."
  • "Der taugt zu diesem Job wie der Igel zum Arschputzen."
  • "Da, wo Sie sitzen, kann ich mir auch gut eine Zimmerpflanze vorstellen."
  • "Ihr könnt hier alle tun und lassen, was ich will."
  • "Wenn Sie Anerkennung wollen, kaufen Sie sich einen Hund."
  • "Nicht geschimpft ist gelobt genug."
  • "Wenn Sie krank sind, können Sie natürlich gerne von zu Hause aus arbeiten."
  • "Sie müssen noch einiges lernen, aber nicht bei uns." (red, derStandard.at, 4.4.2012)

 

---> Zum Gewinnspiel: derStandard.at/Karriere verlost drei Exemplare

Buchtipp

"Wer lacht, hat noch Reserven - Die schönsten Chef-Weisheiten" von Stefan Schultz.
176 Seiten
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Preis: 7,99 Euro

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 45
1 2
Präpotenter Nonsens in Buchform

Kommt zumeist wenn der Boss keinen schimmer hat...

Bei einem der Geschäftsführer,

den ich kannte, stand auf dem Schreibtisch ein kleines Täfelchen:

"Sie können mit mir über alles reden, nur nicht über 3 Minuten."

Ein Anderer hatte:

"You don't have to be crazy to work here, but it helps."

dazu fällt mir jetzt "Tach Herr Chef" von Joint Venture ein...

http://www.youtube.com/watch?v=o4zJlml1lHA

Besser 8 Stunden Arbeit...

...als gar keinen Schlaf. ;-)

Wegen solchen "lustigen Sprüchen"

ist schon so mancher aus dem Fenster gesprungen.

wegen solcher Sprüche?

Ist das eine Frage oder eine Grammatikbelehrung?

Gratulation

Ein guter Chef kann dir auf die Füße steigen,

ohne den Glanz deiner Schuhe zu beschädigen.

"Wozu haben Sie einen Laptop bekommen? Damit er am Wochenende zu Hause staub ansetzt?"

Warum Staub?

Den kann man doch eh zum Surfen verwenden...

Frau Suhk, es ist ja nicht so, dass Sie dumm sind,

Sie wissen nur nix!!"
fand ich auch immer ganz nett wenn der alte chef das zu seiner sekretärin gesagt hat. da lagen wir immer am boden vor lachen!

kann ich mir vorstellen, die sekretärin wird darüber im keller auch sicher sehr gelacht haben....

ich finde als MA darf man sich heute nichts mehr gefallen lassen, ist doch egal ob man den Job verliert oder nicht, dem Job weint man nicht nach, aber dem verlorenen Stolz sein ganzes Leben.

"Mit Ihrem Unwissen...

...könnte man Lexika füllen!!"

lg
Stuhl

Und wann bitte kommen die 10 Bände mit den Weisheiten der MA über ihre Chefs raus?

Witz in die andere richtung

Nur gepostet weil ich den witz vor kurzem real aufgeführt erlebte:

Was ist der Unterschied zwischen einer Krawatte und einem Kuhschweif?

Der Kuhschweif verdeckt das ganze Arschloch.

und das soll lustig sein?

Textstelle aus "Homo Faber"

Sinngemäß:
"Manager glauben, sie sind bessere Menschen, nur weil sie keine Ahnung haben, was Elektrizität ist!"

Führende Null

nennt man das in der EDV

Führende Null

nennt man das in der EDV

Hihi richtig lustig wirds wenn man ihm dann erklärt dass er mich braucht um den völlig absurden XY Termin zu halten, den er dem Kunden zugesagt hat ohne auf die Zeitplanung zu achten. Übrigens hab ich da so ein Ziehen im Nacken.

Und wenn er das gefressen hat erkläre ich ihm seelenruhig was er denn diese Woche noch alles an Terminen, Kundengesprächen und Aquise zu tun hat, und welche Rechnungen fällig sind.

Heißt: halts Maul und tu deinen Job als Chef. Und ja wenn brav bist darfst am Wochenende auch ein bisserl über die bösen Mitarbeiter schimpfen.

...

Auch gut -> Die Haut der Mitarbeiter muß dich genug sein, damit sie auch ohne Rückgrad aufrecht stehen können ...

"Der taugt zu diesem Job wie der Igel zum Arschputzen."

Es mag zwar nicht PC sein, aber von der Sorte kenn ich einen ganzen Haufen.
Meist im mittleren Management und "Experte/Expertin" oder mit einem (an der Krems Uni gekauften) Kürzel hintendran.

Posting 1 bis 25 von 45
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.