McDonald's bekommt einen neuen Chef

Nachfolger von Jim Skinner wird Don Thompson

Los Angeles - Die weltgrößte Fast-Food-Kette McDonald's bekommt einen neuen Chef. Jim Skinner werde sich nach sieben Jahren an der Firmenspitze zum 1. Juli zurückziehen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Nachfolger des 67-Jährigen werde der 48-jährige Don Thompson, der bisher das operative Geschäft geleitet habe.

Analysten sagten, der Rückzug Skinners sei erwartet worden, wenngleich der Zeitpunkt offen gewesen sei. "Mein Eindruck ist, dass er das Unternehmen in diesem sehr guten Zustand übergeben will. Mit Don ist die Firma nun in guten Händen. Skinner wusste, was er tat", meinte Larry Miller von RBC Capital Markets.

Skinner hat McDonald's in seiner Amtszeit auf deutlich bessere Füße gestellt, der Aktienkurs hat sich mehr als verdreifacht. Auch die Benennung von Thompson überzeugte die Experten. (APA, 22.3.2012)

Share if you care