Terrorverdächtiger wegen Anschlags auf Bali vor Gericht

16. Juni 2003, 07:46
posten

Islamischer Geistlicher soll die Attentate geplant und deren Finanzierung organisiert haben

Jakarta - Acht Monate nach den Terroranschlägen von Bali hat am Montag der Prozess gegen einen der Beteiligung Verdächtigen begonnen. Der islamische Geistliche Ali Ghufron soll die Attentate geplant und deren Finanzierung organisiert haben. Der 43-Jährige gilt als El-Kaida-Mitglied, der in Afghanistan an der Seite von Osama bin Laden gekämpft haben soll. Laut Anklage ist er der Logistik-Chef der Jemaah Islamiyah in Indonesien. Diese Organisation wird für die Anschläge auf zwei Nachtclubs auf Bali am 12. Oktober 2002 verantwortlich gemacht. Dabei kamen 202 Menschen ums Leben, die meisten von ihnen ausländische Touristen.

Ghufron, der sich auch Mukhlas nennt, ist der dritte Verdächtige, der im Zusammenhang mit diesen Attentaten vor Gericht steht. Er hat eine Beteiligung nicht abgestritten, seinen Anwälten zufolge hat er bei der Planung aber nur eine nachrangige Rolle gespielt. Im Falle einer Verurteilung im Sinne der Anklage droht ihm die Todesstrafe. (APA/AP)

Share if you care.