Frankreich will Friedenstruppen anbieten

16. Juni 2003, 11:02
11 Postings

Villepin fordert Machbarkeitsstudie der EU

Paris - Frankreich will mit seinen europäischen Partnern über die Möglichkeit einer Entsendung von Friedenstruppen nach Nahost beraten. Die Friedenstruppen sollen helfen, die Gewalt zwischen Israel und den Palästinenser zu beenden.

"Wenn es den deutlich wird, dass alle Seiten dies wollen, und die Friedenstruppen terroristische Bewegungen stoppen könnten ... dann sollten wir dies tun", sagte Frankreichs Außenminister Dominique de Villepin am Sonntag dem Rundfunksender Radio J. Bedingung sei allerdings die Unterstützung eines solchen Schritts durch die internationale Gemeinschaft.

Machbarkeitsstudie

Villepin will nach eigenen Angaben am Montag im Außenministerrat der Europäischen Union (EU) die Partnerländer auffordern, die Möglichkeit für die Entsendung von Friedenstruppen in den Nahen Osten zu prüfen.

Der palästinensische Außenminister Nabil Shaath hat den Vorschlag von UNO-Generalsekretär Kofi Annan begrüßt, eine internationale Eingreiftruppe als "Puffer" zwischen Israelis und Palästinensern zu stationieren. Die palästinensische Regierung unterstütze diese Idee in vollem Maße, sagte Shaath am Montag in Luxemburg. Die Stationierung einer solchen Truppe sei "extrem wichtig", um Frieden im Nahen Osten zu erreichen.

Der EU-Außenpolitik-Beauftragte Javier Solana hat Vorbehalte gegen eine internationale Nahost-Truppe geäußert. Er glaube nicht, dass die Zeit dafür reif sei, sagte Solana am Montag. (APA/Reuters)

Share if you care.