Dominanz hat einen Namen: Neulengbach

15. Juni 2003, 18:12
3 Postings

Damen holen Titel ohne Punkteverlust nach Niederösterreich

Wien - Neulengbach sicherte sich nach dem Cup-Gewinn auch den Meistertitel der Fußball-Frauen-Bundesliga souverän. Die Niederösterreicherinnen feierten auch im 18. und letzten Meisterschaftsspiel einen Sieg, der im Heimspiel gegen den DFC Leoben mit 3:0 erneut ohne Gegentor ausfiel. Nur fünf Treffer ließ der Double-Gewinner, der 120 Tore erzielte, in dieser Saison zu. Neulengbach ist es als erstem Damen-Verein gelungen, ohne Punktverlust Meister zu werden. Titelverteidiger IAC Tirol wurde mit zwölf Punkten Rückstand Vizemeister. (APA)

Ergebnisse 18. und letzten Runde:

  • Union Kleinmünchen - Innsbruck 3:0 (2:0)
  • USC Landhaus - 1. SVg Guntramsdorf 16:0 (8:0)
  • SV Neulengbach - 1. DFC Leoben 3:0 (0:0)
  • SG Ardagger/Neustadtl - McDonalds Graz 6:2 (2:1)
  • MGA Hellas Kagran - SC Damen Dörfl 2:1 (0:1)

    Abschlusstabelle:

     1. SV Neulengbach         18   18  0   0   120: 5   54 
     2. Innsbrucker AC         18   14  0   4    71:27   42
     3. USC Landhaus           18   13  1   4    89:21   40
     4. SG Ardagger/Neustadtl  18   10  2   6    41:34   32
     5. Union Kleinmünchen     18   6   5   7    32:38   23
     6. McDonalds LUV Graz     18   7   2   9    42:58   23
     7. SC Damen Dörfl         18   5   3  10    23:50   18
     8. FC MGA Hellas Kagran   18   4   2  12    25:81   14
     9. 1. DFC Leoben          18   4   1  13    17:66   13
    10. 1. SVg Guntramsdorf    18   1   0  17    11:91    3
    
    Share if you care.