Peyton Manning nach Denver

20. März 2012, 22:01

Super Bowl-Sieger von 2007 künftig für die Broncos aktiv - 96 Millionen für fünf Jahre

New York  - Der Transfer von Star-Quarterback Peyton Manning zu den Denver Broncos ist perfekt. Die Broncos bestätigten den Millionen-Deal am späten Dienstag, nannten jedoch keine Zahlen. Einem Bericht auf der offiziellen Homepage der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL zufolge kassiert der 35-Jährige, der seit 1998 das Trikot der Indianapolis Colts trug, für einen Fünf-Jahres-Vertrag 96 Millionen Dollar (ca. 72,7 Millionen Euro).

"Peyton ist einer der Besten, die dieses Spiel je gespielt haben. Ich fühle mich geehrt, ihn hier zu haben", sagte Bronco-Besitzer Pat Bowlen: "Unser Ziel war es immer, den Super Bowl zu gewinnen. Peyton gibt uns die Möglichkeit dazu." Zuvor hatte Colts-Chef Jim Irsay seinem ehemaligen Spieler bereits zu dem Transfer gratuliert: "Er wechselt zu einem großartigen Klub. Wir wünschen ihm bei der Fortsetzung seiner Karriere alles Gute."

Manning hatte nach seinem nicht ganz freiwilligen Abschied von den Colts, die er 2007 zum Super-Bowl-Triumph geführt hatte, mit verschiedenen Klubs verhandelt. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge waren neben den Broncos noch der fünfmalige NFL-Champion San Francisco 49ers, die Tennessee Titans, die Miami Dolphins und die Arizona Cardinals am elfmaligen Pro Bowler interessiert.

Manning hatte die komplette vergangene Saison aufgrund einer Nackenverletzung verpasst, Anfang März war sein Abschied aus Indianapolis nach 14 Jahren bekannt geworden. (sid, 19.3.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 42
1 2

und was passiert mit dem heiligen tebow?weiss das wer?

Jets - ist schon fix...

kann das sein, daß der dort TE oder FB spielt, ist sowas möglich? als QB dürft er ja dort kein leiberl haben,wenn man so die Kommentare liest...

Genau, weil Sanchez ja so super ist...

gibt viele gerüchte ... angeblich auch die pats ;)
aber am besten ist einfach www.nfl.com, alle infos darüber wo wer wieso hingehen mag oder auch nicht.

Ein Kollege meinte gerade, die Jets wären interessiert. Quelle laut ihm laola1.at

jets ham sanchez schon um 5 jahre verlängert

Naja, sie könnten Tebow trotzdem vielleicht irgendwie einsetzen, für Wildcat oder den ein oder anderen Trickspielzug.
Wundern würde es mich freilich auch.

Oder die Jaguars.

(Oder ein Überraschungsteam stellt sich noch an, verzweifelt und ohne wahrhaftigen QB. Sowas wie die Browns. Oder die Vikings.)
Meldungen bezüglich Dolphins, Packers oder Patriots kann ich derweil nicht ernst nehmen. Und die armen Dolphins hätten das auch nicht verdient.

96 mille für 5 jahre!

die summe ist verrückt, dafür das er ein jahr verletzt war und 36 ist!!

M A N N I N G - tja, der Name is bekannt..

Wieso Denver?

Wenn es Manning nur nach Gewinnen des Superbowls ginge, dann wäre San Francisco wohl die mit Abstand beste Wahl gewesen! Er will ja schließlich zu seinem kleinen Bruder aufschließen und auch seinen 2. Ring holen. Ein neues Team aufbauen hat keinen Sinn, dafür ist er zu alt. Die 49ers haben die besseren WR mit Moss, Crabtree und Manningham dazu noch TE Davis, vor allem da Denver mit Royal auch noch einen guten WR verloren hat. Ich verstehe auch das gesamte Verhalten der Colts nicht. Tebow hat im College viel mehr erreicht als Luck und jetzt geht man das Risiko ein, um auf Luck zu bauen? Das verstehe wer will...

liebe unwissende:

Broncos schaun als erstes nicht aus wie sein wunsch team und die 9ers wären mit einem solchen quarterback am anfang erfolgreich nur stellt sich die frage wie er mit einem coach klar kommt der selber das alpha tier beim play calling sein will. unter dungy hat der peyton weitgehend das play calling gemacht unter Fox (HC Denver) wird er, was man munkelt , ähnliche freiheiten kriegen, außerdem kann er in denver beim verpflichten von free agents mit reden (Dallas Clark, heißer tip)
zu den 49ers die ham an hammer offense kader und mit smith eine QB der seinem HC wie ein hündchen nachläuft, spricht nix dagegen wenn sie erfolg haben. An der Stelle von ALex smith würd ich meine dienste jetzt jedoch teurer an die 49ers verkaufen (sonst zu den phins)

nur weil wer im college erfolgreich ist, heisst das noch lange nicht das er das auch als profi sein muss.

und da tebow wirft den ball schlechter als meine 5 jährige nichte.

ja die 9ers wären besser gewesen... schade um peyton, bei den broncos wird er versauern

katastrophe -.-

Dh Tebow Heim nach Jacksonville oder? Hab das mal vor einer Woche gelesen, schon gespannt ob die Jaguars das machen...

Wozu, die haben mit Henne schon einen nicht-QB.

Du vergisst,

dass die Jags letztes Jahr Blaine Gabbert gedrafted haben, Henne ist nur Reserve - zumindest sieht es derzeit so aus.

angeblich gibt es interesse tebow zu holen, auch damit daß das zuschauer interesse bei den jaguars gesteigert wird, damit sie die oberen zuschauerränge nicht mehr abdecken müssen.
vielleicht liegt es auch daran:
http://www.holylandexperience.com/

hehehe,

link is cool - das waer schon was fuer Virgin Tim.

obs sportlich so gscheit is, Tebow zu holen....

Naja, soooo toll ist Manning nun auch nicht.....
.
.
.
.
.
.
Sagte der Ninersfan, dem die Daumen noch immer vom drücken weh tun.

I glaub des is a anderer Manning...

Schei** die Wand an!!!

http://goo.gl/EGJ3o

war in etwa auch meine erste Reaktion^^

Was will er denn bitte bei den Broncos? Ne... ich versteh's nicht. Wieso geht er nicht zu den 49ers? Oder Cardinals? Naja, soll so sein, hauptsache er ist gesund. Im Grunde genommen freue ich mich aber doch, dass das Ganze jetzt einmal auch ein Ende hat und Peyton wieder im Herbst (hoffentlich) auflaufen wird.

weil er nit in der regular season

gegen seinen bruder spielen, sondern eine manning-bowl will
deshalb war AFC von vornherein klar

Posting 1 bis 25 von 42
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.