Gwyneth Paltrow: "Alles selbst geschrieben"

19. März 2012, 11:14

Die Schauspielerin wehrt sich gegen einen Artikel in der New York Times, wonach ihr Kochbuch nicht allein von ihr verfasst worden sei

Los Angeles  - Gwyneth Paltrow verteidigt ihre Schreibkünste. "Es gab keinen Ghostwriter bei meinem Kochbuch, ich habe jedes Wort selbst geschrieben", teilte die Schauspielerin über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Sie liebe die Essrubrik in der New York Times aber die Fakten dieser Woche müssten geprüft werden.

Paltrow wehrt sich damit gegen einen Artikel in der "New York Times", in dem eine Autorin über ihren Job als Ghostwriterin schreibt und die Hintergründe des hohen Kochbuchoutputs mancher Promi-Köche erklärt. Darin schreibt sie, Paltrow habe ihr 2011 erschienenes Kochbuch "My Father's Daughter" mit Hilfe der Auftragsschreiberin Julia Turshen verfasst.

Notes From My Kitchen Table

Paltrow, die auch auf einer Lifestyle-Webseite ihre Lieblingsrezepte präsentiert, gibt in ihrem Buch "Notes From My Kitchen Table" (deutscher Titel "Meine Rezepte für Familie und Freunde")  Tipps für einfache Rezepte und Einblick in ihre Kochkünste und ihr Familienleben.

Die Oscar-Preisträgerin ("Shakespeare in Love") ist seit 2003 mit dem Sänger der britischen Band Coldplay, Chris Martin, verheiratet. Das Paar lebt in London und hat eine Tochter und einen Sohn. (APA/red, derStandard.at, 19.3.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 48
1 2
was tut man nicht alles...

...für n bissi publicity. so gut wie alles eben.

Bittschön, diese Schicksn ist dermaßen uninteressant, dass mir ganz anders wird. In etwa gleich sexy wie eines von ihren drei Mal aufgewärmten Laberln...

"schickse" ist sie aber wirklich keine ;)

Eine Fantasie:

Frau Paltrow wird gezwungen (wie einst Tricatel), die von ihr beworbenen Produkte zu verkosten.

Grauenhaftes Zeug

Hab die Veggie-Gemüselaibchen probiert, nie mehr wieder!

vergiss nicht zu essen, zahnstocher

weil´s wahr ist ...

jemand, der dermaßen dürr ist, kann von genuss und gutem essen keine ahnung haben!

Wer dick ist, isst meistens nicht gut, sondern schlecht.

Wer ist denn davon ausgegangen, dass Gwyneth Paltrow ihr Kochbuch selbst geschrieben hat? Das ist doch ähnlich intelligent wie die Annahme, Arne Friedrich hätte auch nur eine einzige Zeile für "Kochen für Weltmeister" mit Ralf Zacherl selbst geschrieben. Oder Frank Rost das Rezept für Grillfleisch vom Rost beigesteuert...

ich schreib meine postings übrigens auch selbst : )

Das erklärt alles.
An deiner Stelle würd ich mir rasch einen Ghostwriter zulegen.

na geh, gar kein ghostwriter?

Die NYT hat es von SPAR erfahren,

dass Andi und der andere TV-Koch mit geschrieben haben.

wonn i a göd gwyneth, tat i des buach kaufm !

Ich glaube es ihr

Diese schöne Frau kann nicht lügen!

Ich glaube es Ihr!

frauen lügen generell nicht.

schön?

die aura eines wettex (trocken)

Sehen Sie, so unterschiedlich sind Geschmäcker. Ich finde, sie ist eine höchst attraktive Frau mit enormer Ausstrahlung.

war sie

vor ihren botoxbehandlungen. das gesicht beider enthüllung ihres sterns am walk of famewar einfach nur erschreckend

halbfeucht

Da Neid is a Hund.

Dabei ist doch gerade die hundertprozentig fully

shaved (allein schon um nicht das Haupthaar als gefärbt zu enttarnen).
Also sollte die dir eigentlich doch gefallen.

aso? woher hast du die info?

eh nicht unhübsch - aber total unsexy
zu brav
zu angepasst
zu "rein"
zu wenig "dirty"

Posting 1 bis 25 von 48
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.