10.000 Menschen demonstrieren in Basra für Selbstverwaltung

15. Juni 2003, 15:57
9 Postings

Britische Besatzungstruppen versprechen Verhandlungen

Basra - Rund 10.000 Menschen haben in der südirakischen Stadt Basra für das Recht auf lokale Selbstverwaltung protestiert. Die Demonstranten marschierten am Sonntag bis vor das Hauptquartier der britischen Besatzungstruppen. Ein britisches Militärauto wurde mit Steinen beworfen. Die Menge skandierte Parolen wie "Nein zur Tyrannei" und "Verlasst unser Land".

In Verhandlungen mit Vertretern der Demonstranten versprachen britische Offiziere, bis Dienstag auf die Forderung nach Bildung einer lokalen Selbstverwaltung in der größten südirakischen Stadt zu antworten.

Die britische Armee hatte am 24. Mai eine von den Bewohnern gebildete Übergangsverwaltung aufgelöst und durch ein von einem britischen Offizier geleitetes Komitee von Verwaltungsspezialisten ersetzt. Diese Entscheidung hatte in Basra heftige Proteste ausgelöst. Am 7. Juni waren bereits 2000 Menschen für den Abzug der Besatzungstruppe auf die Straße gegangen. (APA)

Share if you care.