Rakete aus Gazastreifen schlägt in Israel ein

15. Juni 2003, 10:39
1 Posting

Ägyptischer General verhandelt mit radikalen Gruppen

Jerusalem/Gaza - In der Nähe der südisraelischen Stadt Sderot ist Sonntag früh eine palästinensische Kassam-Rakete eingeschlagen. Das Geschoss sei im Norden des benachbarten Gazastreifens abgefeuert worden, teilte die israelische Polizei mit.

Es sei in der Nähe eines Friedhofs niedergegangen. Dabei habe es weder Opfer noch Sachschaden gegeben. In den vergangenen Monaten hatten Aktivisten der radikalislamischen Hamas-Organisation Dutzende Raketen des in Eigenfabrikation hergestellten Typs Kassam auf israelische Ziele in der Nähe des Gazastreifens abgeschossen.

In Gaza traf am Sonntag der ägyptische General Mustafa el Buhiri ein, um radikalislamische Gruppen zu einem Waffenstillstand zu bewegen. Buhiri werde unter anderem mit Vertretern der Hamas und der Organisation Islamischer Dschihad sprechen, aber auch mit Mitgliedern der Fatah-Bewegung von Palästinenserpräsident Yasser Arafat, hieß es aus palästinensischen Regierungskreisen. (APA/AFP)

Share if you care.