Kein neuer Internet Explorer mehr für den Mac

14. Juni 2003, 14:33
40 Postings

Microsoft gibt die Entwicklung des Browsers für Apple auf

Der Softwarekonzern Microsoft gab nun bekannt, dass es in Zukunft keine neue Version des Browsers Internet Explorer mehr für Apple-User geben werde. Das höchste der Gefühle werden neue Sicherheitsupdates für Mac sein.

"Safari" als logische Alternative

Laut Jessica Sommers, Produktmanagerin der Macintosh Business Unit (MBU) von Microsoft, sei der Apple-eigene Browser "Safari" für Mac OS X die logische Alternative für Mac-User. Microsoft werde sich in Zukunft auf die Entwicklung von Office für Mac OS X konzentrieren und noch zwei zwei kleinere Upgrades für den Internet Explorer 5 herausgeben, so Sommers in einem Interview mit dem Wall Street Journal. Den Internet Explorer 6.0 wird es hingegen nicht mehr für Mac-User geben. "Unsere Beziehung zu Apple ist so stark wie immer", bekräftigte Sommers im Interview.(red)

Share if you care.