Protest gegen US-Soldaten in Moschee

14. Juni 2003, 10:02
9 Postings

Vier Tote bei Suche nach Saddam Cousin "Chemie-Ali" - Italienische Soldaten im Irak eingetroffen

Bagdad - Rund 1.500 Menschen haben nach den Freitagsgebeten in der irakischen Hauptstadt Bagdad gegen das Eindringen von US-Soldaten in eine Moschee protestiert. "Missachtet keine Moscheen", stand auf einem Spruchband, das Demonstranten in die Höhe hielten. Angeführt wurde der Protest von den Vorbetern dreier großer Moscheen.

Ein Teilnehmer sagte, US-Soldaten seien kurz nach Mitternacht (Ortszeit) in die Abu Hodeifa bin el Jaman-Moschee im Südosten der Stadt eingedrungen und hätten umgerechnet knapp achtzig Euro gestohlen. Ein anderer Demonstrant sagte, die Soldaten seien unter dem Vorwand in die Moschee gegangen, dass sie dort nach Waffen suchten. "Aber in Wahrheit haben sie versucht, uns zu provozieren."

Vier Tote bei Suche nach Saddam Cousin "Chemie-Ali"

In der Ortschaft Dhuluija, rund sechzig Kilometer nördlich von Bagdad, wurden vier Menschen bei einer Razzia getötet, die am Freitagmorgen nach vier Tagen zu Ende ging, wie Einwohner berichteten. Ziel der Suche war demnach der als "Chemie-Ali" bekannte Cousin des entmachteten irakischen Staatschefs Saddam Hussein. US- Verteidigungsminister Donald Rumsfeld hatte am vergangenen Donnerstag gesagt, dass Ali Hassan el Majid möglicherweise noch am Leben sei.

Anfang April hatte es geheißen, Majid sei bei einem US-geführten Angriff auf die südirakische Stadt Basra getötet worden. Der General wurde unter anderem für den Chemiewaffenangriff auf die kurdische Stadt Halabja vor 15 Jahren verantwortlich gemacht, bei dem Schätzungen zufolge mehr als 5.000 Menschen starben.

Italienische Soldaten eingetroffen

In Basra traf unterdessen eine erste Einheit von 200 italienischen Soldaten ein, um die Stationierung einer rund 3.000 Mann starken italienischen Stabilisierungstruppe vorzubereiten. Die Regierung in Rom hatte Mitte April beschlossen, den Wiederaufbau des Irak mit Eisenbahnpionieren, Minenräumern und Polizisten zu unterstützen. (APA/ag.)

Share if you care.