Nordirland: Festnahmen nach Autobombenfund

16. Juni 2003, 14:31
posten

Zwei mutmaßlich Mitglieder von IRA-Splittergruppe

Derry - Nach dem Fund einer 550 Kilogramm schweren Autobombe in Nordirland haben die Ermittler zwei mutmaßliche Mitglieder einer IRA-Splittergruppe festgenommen. Die beiden 24 und 33 Jahre alten Verdächtigen seien am Montag in Derry (Londonderry), der zweitgrößten nordirischen Stadt, verhaftet worden, berichtete ein Polizeisprecher.

Der Sprengsatz war am Sonntag in Londonderry in einem Lastwagen versteckt entdeckt worden. Britische Waffenexperten entschärften die Bombe, die nach Angaben der Polizei beträchtlichen Schaden hätte anrichten können. Zu dem versuchten Anschlag bekannte sich niemand, die Polizei machte dafür jedoch Dissidenten der Untergrundorganisation IRA verantwortlich, die den Friedensprozess ablehnen.(APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Reste des Autos nach der kontrollierten Sprengung der Bombe

Share if you care.