Best of Strandurlaub in Europa

Ansichtssache
16. März 2012, 13:03

Bei den Travellers' Choice Awards küren die User von Tripadvisor ihre liebsten Destinationen und Hotels. Wir zeigen die beliebtesten Reiseziele mit Strand in Europa

Bild 1 von 20»
foto: www.flickr.com/photos/theaga

Die beliebteste Reisedestination mit Strand in Europa liegt in der Türkei. Ölüdeniz bietet weitläufige Strände, Restaurants sowie Sport- und Freitzeitmöglichkeiten.  Wanderer finden hier unter anderem den Lykischen Weg bis zum Gipfel des Bergs Olympus.

weiter ›
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 65
1 2
Ostsee!

Warum ist nur das Mittelmeer (und Bournemouth) vertreten? Wer ruhigen Urlaub an weißen Sandstränden, in kaiserzeitlichen Hotelbauten, inmitten wunderbarer, weitgehend unverbauter Natur erleben möchte, sollte einmal an die Ostsee fahren.

Ein kürzlicher Aufenthalt auf Usedom hat mir wirklich die Augen geöffnet. Wer einmal die Dreikaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin auf Usedom, Binz auf Rügen oder den Darß gesehen hat, kann den typischen Mittelmeerurlauber nur noch als armseligen massentouristischen Pöbel bemitleiden.

bild 4 - was für eine palmenidylle...

bernidorm? wüster und dreckiger gehts wohl nicht mehr...

ein volles gruselkabinett!

teilweise furchtbar

strände mit liegen in tschesolo-aufstellung gehen gar nicht

Ein Trauerspiel, diese Auswahl und diese Fotos...

in alcudia ruhe und beschaulichkeit?

hab dort gearbeitet - wäre mir neu...

Türkei ist toll

In dem Ort direkt war ich zwar noch nicht, aber ich war letzten Sommer im Magic Life Waterwold, auch in der Türkei, und das war superschön.
Echt ein sehr tolles Land mit super Stränden, möchte auch auf jeden Fall wieder hinfliegen.

Das ranking folg der Logik : Viele Besucher Viele Stimmen und ist daher per se nicht repräsentativ für Urlaub in ruhigen Lagen.

best of massentoursimus

danke für diese liste - eine sinnvolle strategie: so schützt

man wenigstens die wirklich schönen strände vorm überranntwerden

so schützman sich vor massentourismus ;o)

Europa ... soso.

Das ist nicht Bournemouth

also ich kenn viel schönere strände in europa, .. die ich natürlich hier im forum nicht preis geben werde!!

Ich dachte vor einigen Jahren, dass mein wirkliches Paradies (in Europa wohlgemerkt) von einem Abba-Film zerstört worden wäre. Um dann festzustellen, dass es mitten in Europa noch immer Kaliber gibt, die ich nur in Fernost oder der Karibik für möglich gehalten hätte. Freundlicherweise finden die sich nicht in einem Idioten- und Abreagierportal wie Tripadvisor.

Idioten- und Abreagierportal

Eine solche Bezeichnung sagt mehr über Sie aus als über die TripAdvisor-Nutzer. Aber halten's sich halt weiterhin für besser und intellektuell überlegen, kriegen's auch einen Keks.

Abgesehen davon ist die Strandauswahl hier wirklich grässlich. Die Dünen von Maspalomas sind allerdings ganz nett, um einen Tag zu verbringen.

jö, bin ich froh, dass die noch nie was gehört haben von... und von..... und von....
....bleibt's nur alle in Ölüdeniz & Co.

Haben Sie einen Tipp für mich?

tut mir leid... :-)

Bemitleidenswerte Liste

Fuer alle diejenigen, die beim Betrachten dieser Liste der angeblich schoensten Straende Europas, genauso wie ich gelitten haben, moechte ich folgenden Link im fb empfehlen. Der wird Ihr Gemuet wieder verbessern:
http://www.facebook.com/islandsof... p_data=dlt

Falls es nicht funktioniert, im fb auf "Greek Islands" suchen

Leider werden die Preise in Griechenland immer unverschämter!
Immer mehr Geld für immer weniger Leistung!

Ich ärgere mich genauso, wenn es unverschämt und unberechtigt ist.

Aber einsame Strände mit türkisblauem Wasser Ende Juli zum Schleudertarif gibt es eben nicht.

Abgesehen davon, kann mit Privatquartier und Selbstversorgung preislich vergleichbar günstig und erlebnisreicher urlauben, als beim Massenbetrieb eines Pauschalurlaubs.

soviel zur werbeorientierten desinformation..

dieser link ernüchtert:-)
https://www.facebook.com/media/set... 7552340126

den schönsten strand gibts ...

... an der thaya bei hardegg, ;-)

Posting 1 bis 25 von 65
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.