Das Kreuz in der Kunst

Ansichtssache

Josef Pillhofer, Alfred Hrdlicka, Wander Bertoni, Gottfried Ecker, Oskar Höfinger, Martin Seidenschwann, Markus Redl und Talos Kedl sind nur einige der Künstler, die in der Ausstellung "Das Kreuz in der Bildhauerei" vertreten sind. Der Beschäftigung von Bildhauern mit dem omnipräsenten Sujet ist die letzte Ausstellung des Wiener Dommuseums gewidmet, die vor einer renovierungsbedingten Schließung bis 25. Mai zu sehen ist. Kuratorin Dagmar Chobot hat in einer Gastausstellung der NöART rund 60 Skulpturen, Aquarelle, Objekte und Fotos zusammengeführt, wobei der Schwerpunkt auf zeitgenössischen Kunstwerken der vergangenen fünf Jahrzehnte liegt.

Bild 7 von 7
foto: franz pfluegl/copyright: oskar höfinger

Oskar Höfinger, Standkreuz, 1988
Bronze, Höhe 54 cm

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behät sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.