Sonde "Cassini" liefert neue Bilder von zweitgrößtem Saturnmond

Während eines Vorbeifluges aus 41.000 Kilometern Entfernung aufgenommen

Pasadena - Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat am Montag neue Bilder von der von Kratern zerfurchten Oberfläche des zweitgrößten Saturnmonds Rhea veröffentlicht. Die internationale Sonde "Cassini" hatte die Bilder in der vergangenen Woche bei ihrem Vorbeiflug aus über 41.000 Kilometern Entfernung aufgenommen.

Auf den neuen, schärferen Bildern sind zwei riesige Einschlagkrater und weitere geologische Formationen auf der vereisten Oberfläche des Monds zu sehen.

Die von der NASA sowie den europäischen und italienischen Raumfahrtbehörden finanzierte Sonde wurde 1997 ins All geschossen. 2004 erreichte sie den Saturn und liefert seitdem Erkenntnisse über den Planeten mit dem markanten Ring und seiner über 60 Monde. (APA, 13.3.2012)

Share if you care