Markus Lanz übernimmt "Wetten, dass..?"

ZDF-Programmdirektor bestätigt Nachfolger von Thomas Gottschalk - Lanz wird am 6. Oktober zum ersten Mal moderieren

Mainz - Nach einer monatelangen Hängepartie ist die Entscheidung über die "Wetten, dass..?"-Nachfolge gefallen: Der TV-Moderator Markus Lanz wird Nachfolger von Thomas Gottschalk in der ZDF-Unterhaltungssendung, wie der Sender am Sonntag auf seiner Webseite mitteilte. Der gebürtige Südtiroler soll am Donnerstag per Handschlag von ZDF-Programmdirektor Thomas Ballut gekürt worden sein, berichteten "Bild"-Zeitung und "Süddeutsche".

Die erste Sendung mit dem 43-jährigen Lanz ist dem Sender zufolge für den 6. Oktober in Düsseldorf geplant. "Wetten, dass..?" bleibe in seinen prägenden Formatbestandteilen erhalten, mit Wetten, prominente Gästen, Talk und Musik. Eine Co-Moderation werde es in Zukunft nicht mehr geben. Aus welchen Städten die nächste Staffel gesendet werde, stehe bisher noch nicht fest.

"Markus Lanz hat an seiner Talkshow hart gearbeitet", kommentierte Bellut die Personal-Entscheidung. Er habe mit seiner Sendung nicht nur viele Zuschauer gefunden, sondern auch viel Anerkennung. "Mit seiner professionellen Einstellung wird er an die neue Aufgabe 'Wetten, dass..?' gehen und das Publikum bestimmt überzeugen. Er wird seinen eigenen Stil finden", erklärte Bellut. Er kündigte an, das Sendungskonzept weiterzuentwickeln und zu modernisieren. Lanz solle zunächst für acht Folgen bleibe, darunter eine Kinder-Ausgabe, so "Bild".

Gottschalk moderierte 151 Sendungen

Gottschalk hatte im Dezember zum letzten Mal die erfolgreichste ZDF-Show moderiert. Insgesamt führte er nach Angaben des ZDF durch 151 "Wetten, dass..?"-Sendungen. Nach einem Wettunfall des Kandidaten Samuel Koch während der Sendung vom 4. Dezember 2010 kündigte er seinen Rückzug an. Ein knappes Jahr später, am 3. Dezember 2011, moderierte er in Friedrichshafen die letzte Sendung im ZDF.

Der lange als Favorit für die Nachfolge gehandelte Hape Kerkeling hatte abgesagt. Zuletzt hatten sich die Spekulationen verdichtet, Lanz sei der Favorit für die Gottschalk-Nachfolge. So favorisierte auch "Wetten, dass..?"-Erfinder Frank Elstner den mit einer Talkshow beim ZDF tätigen Lanz. Lanz selbst hatte in dieser Woche erstmals offenes Interesse geäußert. Lanz moderiert seit seinem Wechsel zum ZDF im Jahr 2008 die Sendungen "Markus Lanz" und "Lanz kocht". Seine Talkshow werde Lanz auch künftig moderieren.

Europas erfolgreichste Fernsehshow

Die ZDF-Sendung "Wetten, dass..?" gilt als Europas erfolgreichste Fernsehshow. Die erste Ausgabe kam am 14. Februar 1981 aus Düsseldorf, präsentiert von ihrem Erfinder Frank Elstner. Seitdem gab es bisher 199 Ausgaben - Elstner moderierte 39 davon, Wolfgang Lippert neun und Thomas Gottschalk 151. Neun dieser Shows waren spezielle Open-Air-Sommerausgaben: 1991 kam die erste aus Xanten, danach gab es Shows in Palma de Mallorca (1999), Paris (2002), von der Berliner Waldbühne (2004), aus dem türkischen Aspendos (2005) sowie 2007, 2009, 2010 und 2011 wieder aus Palma.

In den Sendungen wurden bisher mehr als 900 Wetten präsentiert - und das ohne Saal- und Stadtwetten - mit mehr als 1.000 Wettpaten (inklusive mehrfacher Auftritte). Der Showteil der Sendung bot rund 770 Künstlern eine Bühne, auch hier gab es mehrfache Auftritte. Mehr als 250 Menschen sind vor, hinter und auf der Bühne mit der Show beschäftigt. Die letzte Sendung von Thomas Gottschalk, die vom ORF übertragen wurde, erreichte in Österreich den Spitzenwert von 1,2 Millionen Zusehern. (APA, 11.3.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 259
1 2 3 4 5 6
wie trocken langweilig ...

und Semino Rossi ist der erste Stargast oder??

Lanz, der brave allrounder, der nirgends aneckt.

Wetten Das? hat eh ausgedient.

Bei Barbara Schöneberger (schlagfertig und nomen est omen) hätte ich "Wetten dass" nach einer gefühlten Ewigkeit wieder mal eingeschaltet. Diesen Lanz kann man getrost überspringen.

ganz diplomatisch, pc und wertfrei sag ich dann mal...

na dann viel glück !

ich denke nicht, daß es sinn macht, eine show, die derart an einer person hing, mit wem anderen weiterzumachen. die quoten werden ziemlich sicher in den keller stürzen, weil's niemanden interessieren wird.

davon ist auszugehen. lanz ist ja wohl das größte universale tv-einheitsgesicht und ein langeweiler obendrein. einfach kein typ. irgendwie würde der besser zu einer schlagersendung passen...

Neee der Lanz ist ein Diskussionsführer ...

nur haben die Leute bei Wetten dass nichts interessantes zu erzählen!

Lanz, ein Moderator der "Traum-aller-Schwiegermütter-Fraktion"

Also einer, der die etwas Älteren vor die Kiste lockt. Bitte nicht falsch verstehen, das ist jetzt nicht böse bzw. abwertend gemeint.

Aber wollte man nicht eigentlich die jüngere, angeblich werberelevantere Zielgruppe ansprechen?

Mit Lanz wird das garantiert nix.

Wetten dass ist doch sowieso schon lange hauptsächlich eine Alte-Oma-Sendung. Welcher Jugendliche sitzt Samstag Abend daheim vor dem Fernseher?

Nachdem die Werbung im ZDF - anders als beim ORF -

nach 20 Uhr keine Rolle spielt (da weitgehend werbefrei), muss der ZDF diese Werbequotengeilheit nicht mitmachen.

Da die Sendung öffentlich rechtlich ist und daher (anders als z.B. die fünfstündigen Dauerwerbesendungen von Stefan Raab auf ProSieben) sowieso ohne jegliche Werbeunterbrechung läuft, geht es da wohl eher um indirekte Werbung, die während der Sendung gemacht wird, also darum, dass eingeladene Stars ihre aktuellen Projekte präsentieren und bewerben dürfen.

Das ist jene Gegenleistung,

für die sie in die Sendung kommen, denn der ZDF zahlt keine Millionengagen, damit sich Herr Filmstar XYZ einem Millionenpublikum präsentieren kann.

Das wage ich zu bezweifeln, dass Superstars wirklich ohne jegliche Gage zu dieser Sendung kommen.

Christian Wilhelm Walter Wulff

wär mein Favorit gewesen für den Job. Und seine Frau als Ersatz für Michelle Hunziker.

vielleicht könnte man auch noch den goldenen schuss wieder aktivieren.

Mörtel

wäre sofort Kult, mit der Arabella Kiesbauer als Assistentin. Für die Außenwette gäbs eh nur einen - den angesengten im Kreislrumfahrer!

Hab jetzt mal im Lexikon nachgeschlagen.

Unter "Falscher Tiroler".
Und richtig: da war ein Bild von ihm.

In Zeiten von hochwertigen US/UK Serien, Streaming angeboten etc. Samstagabend „Wetten, dass...?” zu sehn ist eigendlich trauig. Trauriger sogar wie die Thesen diverser Apostel (PW1) der Nullen und Einses.

Komisch.

komisch schmecken auch Clowns...

ich weiß nicht wen ich mir gewüscht hätte, oder ob man die sendung in pension schicken sollt

wetten dass erreicht viele, weil wir als kinder mit der sendung aufgewachsen sind und an solchen abenden länger aufbleiben durften, wenn wir davor brav in der wanne waren. wir leben da in erinnerungen, die mit der aktuellen sendung schon lange nichts mehr zu tun hatten, trotzdem verfolgen wir die neubestellung in der hoffnung, dass wieder etwas interessantes draus würde.

und noch ein Grund mehr, am Samstag ja nie den Fernseher aufzudrehen...

Wetten Dass ist wie die Kronenzeitung

Die Krone liest keiner...ist aber das meistverkaufte Blatt in Ö
Wetten Dass schaut keiner...aber jeder weiss wer Wettkönig wurde

An "Wetten-Samstagen" beginnt das Geschäft in der Gastronomie erst nach Sendeschluß :-)

Alter Schwede: Apa - Meldung, die sich auf Bild beruft, online stellen ist aber schon sehr jenseitig....

Posting 1 bis 25 von 259
1 2 3 4 5 6

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.