So leicht wird Kartnig Hoffmann nicht los

13. Juni 2003, 17:19
4 Postings

Entlassung laut Senat 2 ungerechtfertigt - 14 Tage können die Grazer gegen diese Entscheidung Einspruch erheben

Wien - Laut einem Urteil des Senats 2 der österreichischen Fußball-Bundesliga am Freitag war die Entlassung des Deutschen Daniel Hoffmann bei Sturm Graz nicht gerechtfertigt. Die Grazer müssen nun sämtliche aus dem Vertrag noch offenen Lohnforderungen bezahlen, können aber binnen 14 Tagen gegen diese Entscheidung Einspruch erheben.

Sturm hatte im April das bis 2004 abgeschlossene Vertragsverhältnis mit Hoffmann vorzeitig und mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Als Grund wurde eine Verschlechterung einer alten Knieverletzung angegeben, weshalb der Torhüter nicht mehr in notwendigem Ausmaß seiner vertraglichen Verpflichtung nachgehen könne. Das Gutachten war von Vereinsarzt Dr. Peter Panzenböck erstellt worden.(APA)

Share if you care.