Boonen im Sprint top

5. März 2012, 18:14

Belgier gewann zweite Etappe von Paris-Nizza - Wiggins neuer Gesamtführender

Orleans - Der Belgier Tom Boonen hat am Montag die zweite Etappe der klassischen Rad-Fernfahrt Paris - Nizza gewonnen. Der Ex-Weltmeister setzte sich in Orleans im Sprint einer größeren Spitzengruppe durch, der unterem der Spanier Alejandro Valverde angehörte. Die Gesamtführung übernahm der Brite Bradley Wiggins vom Schweden Gustav Larsson, der wie Vorjahressieger Tony Martin den Sprung in die Gruppe verpasst hatte. (APA)

Ergebnisse der Fernfahrt Paris - Nizza (World Tour) vom Montag - 2. Etappe (Mantes-la-Jolie - Orleans/185 km): 1. Tom Boonen (BEL) Omega Pharma 4:22:15 Std. - 2. Jose Joaquin Rojas (ESP) Movistar - 3. John Degenkolb (GER) Project 1t4i, beide gl. Zeit.

Gesamtwertung: 1. Bradley Wiggins (GBR) Sky 4:33:32 Std. - 2. Levi Leipheimer (USA) Omega Pharma +0:06 Min. - 3. Boonen +0:07. Keine Österreicher am Start.

Share if you care
1 Posting

hätte nicht gedacht das boonen das noch gewinnt. degenkolb hat eigentlifch den stärkeren eindruck gemacht

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.