Österreicher kauft serbische Himbeer-Ernte

Belgrad - Der österreichische Unternehmer Michael Wally hat über sein Unternehmen CWS Best Food einen 80-Millionen-Euro-Deal mit dem Verband der serbischen Himbeeren-Produzenten unterzeichnet. Für 50.000 Tonnen Himbeeren der heurigen Ernte sei ein Kilopreis von 1,6 Euro vereinbart worden, berichteten serbische Medien.

In Serbien seien 350.000 Menschen mit dem Anbau von Himbeeren befasst, sagte der Präsident des Produzentenverbandes, Dragisa Terzic. Durch das nun vereinbarte Geschäft würden 50.000 zusätzliche Saisonarbeitsplätze geschaffen. Für die Produzenten habe die Vereinbarung auch den Vorteil, dass ihnen der Preis erstmals bereits vor der Ernte bekannt sei.

Im vergangenen Jahr gab es in Serbien wiederholt Protestaktionen der Himbeerbauern gegen die Ankaufspreise, die ihnen von den Kühlhäusern angeboten wurden. Die Produzenten verlangten einen Euro pro Kilo, die Abnehmer wollten nur 60 Cent bezahlen. Die Produktion sei deshalb in den letzten Jahren um etwa 30 Prozent zurückgegangen, sagte Terzic. (APA)

Share if you care