Auch dazu ließe sich sagen: Weiße Pracht

Ansichtssache
2. März 2012, 17:29
Bild 1 von 10»
foto: fischer

Tag 1 "Verzeihung. Aber stimmt das, was man sich erzählt: Dass der nicht mehr als acht, achteinhalb Liter auf 100 km braucht?" Der dienstbare Geist bei der Autowäsche will es wissen. Wir antworten gemäß Radio Eriwan: "Im Prinzip ja. Fährt man gern betont sportlich, werden es schon über neun Liter." "Trotzdem ein Wahnsinn, bei so einem Auto!" Wir leiten das weiter nach Zuffenhausen, vielleicht freut man sich dort über Volkes fachkundige Stimme.

weiter ›
Share if you care
Posting 76 bis 125 von 159
1 2 3 4

Bei Begehrlichkeiten spielt ein Lächeln um meinen Mund; wenn ich einen Aston Martin sehe, einen Jaguar aus der Prä-Ford-Lookalike-Ära, einen Bentley oder etwas ähnlich Gediegenes.

Gaffen tue ich, wenn ich einen Cayenne, einen BMW X6, einen Ford Ka oder einen Fiat Multipla sehe, da hat der Verfasser des Artikels recht; mit Begehrlichkeiten aber hat das Gaffen jedoch ganz gewiss nichts zu tun.

Ich möchte von mir nicht auf andere schließen, aber dass jegliches Beglotzen des Cayennes auf Begehrlichkeit beruht, konnte ich so einfach nicht stehen lassen :-)

Schön dass nicht alle gleich sind.

Schade dass nicht alle tolerant sind.

Aber von den Cayenne, BMW X6, Ford Ka oder Fiat Multipla affinen werdens selten erleben dass die ihnen "einen Aston Martin sehe, einen Jaguar aus der Prä-Ford-Lookalike-Ära, einen Bentley oder etwas ähnlich Gediegenes" aus einem schalen Überlegenheitsgefühl heraus schlecht machen wollen.

Es ist interessant, welche nicht vorhandenen Botschaften Sie aus meinem Posting lesen.

Weder fühle ich mich überlegen, weil ich die von mir angesprochenen Geräte im Design nicht mag - das ist reine Geschmackssache - noch bin ich intolerant; ich werfe niemandem seinen subjektiven Geschmack vor, oder hätten'S wo gelesen, dass ich einen X6 oder Multipla-Besitzer verurteile?

Das Posting sagt nur etwas über meinen persönlichen Geschmack aus und ist eine Antwort auf die falsche Annahme des Artikelverfassers, dass Gaffen auf jeden Fall mit Begehrlichkeit zu tun hat - obwohl es das natürlich haben kann, aber eben nicht muss.

Jede darüber hinaus gehende Interpretation ist zwar frei, hat aber dann nichts mehr mit meiner Aussage zu tun.

Ok, ich nehme zur Kenntnis dass sie ein neutraler Gaffer sind wenn ihnen ein Cayenne, ein BMW X6, ein Ford Ka oder ein Fiat Multipla vor die Augen kommen.

Auch von Neutralität habe ich nichts geschrieben.
Aber Ihr Herauswindungsversuch mittels Sarkasmus ist immerhin amüsant zu lesen und gar nicht einmal schlecht.

Ich für meinen Teil wünsche Ihnen, dass Sie nicht jede erhaltene Information derart verzerren, denn das wäre besorgniserregend - außer natürlich, sie sind in der Politik oder im Lobbying beschäftigt, dann ist dieses Verhalten freilich ein Aktivposten,
mfG grifter

Mein Herauswindungsversuch?

liegt aber auch daran dass die beim anblick des AM lange zähne bekommen und sich wünschen sie müssten mit ihrer frau keine kompromisse eingehen ;-)))

Meine Gedanken beim Cayenne-Begaffen sind :

Leck, für den Preis kriegt man locker 2 Pagoden (Mercedes W 113) .

Fotos super, textlich Kindergarten!

Verzeiht, DerStandard.at, aber das Gestammel ist eine Beleidigung an Eure Leser.

" ... eine Beleidigung an Eure Leser."

ist hingegen allerfeinste Sahne!

Stimmt, das ist peinlich.

Aber das ist ja nichts Neues.

71.000 Euro? Ziemlich viel Asche für eine Schwanzverlängerung.

Wenn man das in Relation zu den hart erarbeiteten Einkommen unserer Volkstribunen setzt:

Für so viel Geld müsste Gartlehner 2-3 Techniker in Osteuropa kennen.
Oder - nicht auszudenken - Gusenbauer müsste ca. 45 mal auf ein Abendessen beim Nobelchinesen verzichten...

Dass

du deine S-Klasse nicht als Klitoris-Pushup verwendest hast eh schon postuliert.

Aber sei doch bitte so tolerant und lass uns arme geplagte Familienväter die SUVs fahren die uns unsere Frauen aufgezwungen haben ohne uns deswegen anzukeifen.

Ist

keine Frau; nur ein "verkleideter"

;)

Warum ham Dieselmotoren immer so "wenig" PS? Oo Wie wärs mal mit 500PS Modellen, egal welcher Autobauer? Oo

Audi Q7 V12 TDI quattro

Hubraum ccm 5934
Max. Leistung, kW (PS) bei 1/min 368 (500)/3750
Max. Drehmoment, Nm bei 1/min 1000/1750-3250

audi q7 6,0 v12 tdi

ist aber laut topgear ein vollkommen sinnloses teil(wie der x5 m), weil die alltagstauglichkeit und der letzte rest geländetauglichkeit baden gehen.

Ein Benziner!

Und produziert wird er schon länger nicht mehr!

;)

Der 12 Zylinder ist aber kein Dieselmotor. oO

Falsch formuliert, ein Diesel ist ein richtiger V12 ;)

Würde diesen vorschlagen:

http://de.wikipedia.org/wiki/W%C3... RT-flex96C

hat doch leicht mehr als 500 PS

MAN TGX V8

680 PS, 3000 NM Drehmoment.
Zufrieden?

Nein, zu kurz übersetzt

Porsche+SUV

...ist für einige hier zuviel der Provokation :-)

Ich find ihn ja auch eines Porsche nicht würdig (Diesel, nicht einmal Boxer, und das Aussehen ist auch nur Durchschnitt), aber so fürchterlich wie hier so manche tun..

Aha

"eines Porsche nicht würdig (Diesel,.."

Sie haben keine Ahnung!

http://de.wikipedia.org/wiki/Pors... Motorenbau

Na gut, dann.... ;-)

Außen hui,

innen pfui.

Zuffenhausen ...

... ich glaub's jedes mal auf's neue nicht! ;-)

Bild 3 und 4

innen? echt? innen?
Wenn der Wagen a Haus wär, würd i mi freun wenns die Einbrecher ausraman..

der freund von helmut s. ist beamter.

1. er hält einen diesel-cayenne für was feines, muss also zu jung sein, um wirklich zu wissen was ein porsche ist.
2. es wäre für ihn finanziell machbar.
3. er hält einen bmw x1 für was kleines.
4. ein auto ist für ihn ein statussymbol.

jung in pension, hohes gehalt bzw. hohe pension, der verlust jeglichen gespürs für die realität und hohes geltungsbedürfnis lassen eigentlich nur die eine schlussfolgerung zu.

Ne,

der Wulff würd nie einen Diesel Porsche wollen.

Porsche Cayenne

Sieht aus wie ein alter Lada mit Mumps.

Der Lada ist wenigstens ...

... ein echter Geländewagen ;-)

"Erstaunlich, wie die Leute gaffen"

Ja, wie wohl?
Nirgends ist der Unterschied zwischen Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung größer als beim Porschefahrer...

Mein posting

04.03.2012 14:12
Ja und? ...
gehört woanders hin.

Zu Dir gehört dies:
der Unterschied zwischen Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung ist vor allem bei Menschen Deines Schlages noch viel größer.
Deine Neidgesinnung macht Dich blind.

Ja und?

Ein SUV ist nun mal kein "echter Geländewagen" und soll es auch nicht sein; lediglich eine gewisse Geländetauglichkeit soll vorhanden sein.

;)

Schaut ja a weng koreanisch aus,

geh sog, hod der a 7 Joa Garantie wie da Kia oder is der net so guad?

True Story

Kein Witz: Heute parkte einer mit so einem Teil gegenüber von unserem Auto, ein Mann stieg aus und meine Frau, nachdem sie dessen Schritt begutachtet hatte, prustete plötzlich los: "Boah, der hat ja gar nix in der Hose". Manchmal scheint das Klischee halt doch zuzutreffen.

Ihre Frau kann sich ihr Leben eben gut schönreden!

;-p

Oh je, die Ärmste muss ja sehr bedürftig sein.

Hochmut kommt vor dem Fall. Wenn der nächste wenigstens ein bisserl was in der Hose hat, ist Ihre Frau samt dem Cayenne-Typen davon und Ihnen bleibt Ihre Rostlauben und Fingerspiel :-)

Sie sollten Ihrer Frau eine Portion Niveau spendieren. ;)

"eine Portion Niveau spendieren"

wo soll der das hernehmen

Deine Frau

ist eben auch nur mit Klischeedenken ausgestattet.

;)

Hab zuerst gelesen, "ein Mann stieg aus und meine Frau, achdem sie dessen Schritt begutachtet hatte."

Da würd ich mir schon Gedanken machen, es sei denn, Sie führen eine offene Ehe....

"...ein Mann stieg aus und meine Frau..."

Oje, hab schon geglaubt beim ersten drüberlesen sie hat ihna im Auto oweghaut.

"...ein Mann stieg aus meiner Frau..."

;)

Aus ihrer auch?

Posting 76 bis 125 von 159
1 2 3 4

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.