Barrichello-Neustart in IndyCar-Serie

Ausgemusterter Formel 1-Pilot: "Trotz all meiner Erfahrung werde ich als Rookie starten"

Wien - Der vor seiner 20. Saison in der Formel 1 ausgemusterte Rubens Barrichello startet in diesem Jahr in der amerikanischen IndyCar-Serie. Der 39-jährige Brasilianer wird künftig für das KV Racing Team aus Indianapolis Gas geben. "Ich freue mich riesig", sagte Barrichello am Donnerstag in einer Pressemitteilung seines neuen Rennstalls. "Trotz all meiner Erfahrung werde ich als Rookie starten, aber ich denke, ich werde im Verlauf des Jahres besser werden", meinte Barrichello.

Nach der Rekordzahl von 322 Rennen in der Königsklasse war für Barrichello kein Cockpit mehr übrig gewesen. Williams hatte sich gegen den zweifachen WM-Zweiten (2002 und 2004) entschieden. Statt Barrichello bekam dessen Landsmann Bruno Senna, Neffe der 1994 tödlich verunglückten Formel-1-Legende Ayrton Senna, den Zuschlag.

An Barrichellos Seite bei dem Neustart in der prestigeträchtigen US-Serie wird Landsmann Tony Kanaan Gas geben. Der 37-Jährige ist im Gegensatz zu dem ehemaligen Formel-1-Oldie ein Indy-Car-Routinier, er wird seine 15. Saison absolvieren. Und er hat seinen Anteil an Barrichellos Verpflichtung.

Kanaan hatte seinen langjährigen Kumpel zu einem Test in Sebring eingeladen. "Jetzt ist ein Traum wahr geworden", meinte Kanaan. "Ich muss mich bei allen bedanken, ganz besonders bei Tony. Denn er war sehr lang eingebunden", sagte Barrichello, der froh ist, weiter in einem Rennwagen zu sitzen: "Ich bin extrem happy und habe ein breites Grinsen im Gesicht."  (APA)

Share if you care
12 Postings

Rubens - was tust du?

Bei aller Wertschätzung, entweder er ist süchtig nach Rennfahren oder einfach lebensmüde - schließlich wird er auch nicht jünger ...

Der finanzielle Aspekt wird's wohl nicht sein, ich denke er hat in der F1 genug verdient ...

wtf is bruno senno

les' ich die österreich oder den standard?

Da wird´s dann ja wieder reichlich Tränen geben.

Die EINZIGE anerkenneswerte Leistung von Monika Lindner als ORF-Generaldirektorin war,

dass Sie dem Prüller erklärt hat, dass es nicht "Baritschello" ausgesprochen wird.
Nur DAFÜR bin ich ihr heute noch dankbar....

Schade um Barrichello, aber ich freue mich auf spannende Rennen mit Bruno Senno...

who the fuck is Brunno Senno???

(2. Abs.)

Ist das der Barrichello

der noch vor kurzem verkündet hat im Kreis Fahren wäre nix für ihn?
Wenn man so wie Rubens nicht aufhören kann , sollte man den Mund nicht so voll nehmen.

bitte genau informieren, bevor sie posten. barrichello meinte, er hätte seiner frau vor jahren versprechen müssen, keine ovalrennen zu fahren. er hat nie gesagt, dass "im kreis fahren" nichts für ihn ist. wär auch widersinnig, als rennfahrer. :)

Ein Oval

ist ein flach gedrückter Kreis.
Und jetzt fühlt er sich auf einmal nicht mehr an dieses Versprechen gebunden?

seine frau wird ihm wohl nichts verbieten, was für ihn so eine große bedeutung hat. dann hätte sie ihm auch f1-rennen verbieten müssen, denn dass die f1 soviel sicherer ist, als es oval-rennen sind, ist auch ein irrglaube.

Lieber Rubens

... bitte bleib gesund!

hab ich mir auch zuerst gedacht

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.