Wladiwostok wünscht sich einen McDonald's

29. Februar 2012, 15:02
19 Postings

Die Stadt im Osten Sibiriens bereitet sich auf den APEC-Gipfel vor, und hätte gerne eine Fastfood-Laden

Moskau - Im Zuge der Vorbereitungen in der ostsibirischen Stadt Wladiwostok auf den diesjährigen APEC-Gipfel hofft die russische Regierung auf die Eröffnung einer McDonald's-Filiale. "Es gibt keinen McDonald's in Wladiwostok, aber ich hätte dort gerne einen", sagte Vizeregierungschef Igor Schuwalow der Zeitung "Wedomosti" vom Mittwoch. Wladiwostok wird derzeit mit einem milliardenschweren Verschönerungsprogramm auf den Gipfel des Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsforums (APEC) im September vorbereitet.

"Ich bin bereit, jedes mir zur Verfügung stehende Mittel einzusetzen, um McDonald's von der Eröffnung einer Filiale in Wladiwostok zu überzeugen", sagte Schuwalow dem Bericht zufolge bei einem Treffen mit dem stellvertretenden Russland-Chef der US-Fastfoodkette, Viktor Eidemiller, bei einer Veranstaltung in Kasan. Eidemiller konnte Schuwalow jedoch keine Hoffnungen machen: Er verwies auf die Firmenstrategie, wonach das Filialnetz langsam von Moskau in Richtung Osten ausgeweitet werden soll. "Es dauert lange von Omsk nach Nowosibirsk und nach Wladiwostok", sagte Schuwalow.

In der größten russischen Stadt am Pazifik haben sich bisher kaum westliche Ketten wie McDonald's angesiedelt. Zunehmend gibt es in der Stadt Investitionen aus China und Südkorea. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.