User steuern Facebook und Co. häufiger an als Google

29. Februar 2012, 14:35
posten

Umfrage von PricewaterhouseCoopers

Laut einer Studie sind soziale Netzwerke für ihre Nutzer mittlerweile wichtiger als die Suchmaschine Google. Demnach steuern zwei von drei Usern die Startseite ihres Netzwerks häufiger an als die Homepage von Google, wie aus einer Untersuchung der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) hervorgeht. Neben Facebook seien auch Plattformen wie Xing und der Google-Videodienst Youtube beliebt.

Vier von fünf Befragten nutzen Facebook

Der Studie zufolge navigieren 35 Prozent der User von ihrem sozialen Netzwerk zu anderen Internetseiten. Beispielsweise stammten bis zu 15 Prozent des Datenverkehrs von Zeitungswebseiten direkt oder indirekt von Facebook. Dabei ist es nicht nur das größte Netzwerk, sondern auch das am häufigsten genutzte: Nach Angaben von PwC haben vier von fünf Befragten einen aktiven Facebook-Account. (APA)

Share if you care.