Piper-Mutter Bonnier Media kauft deutschen Berlin Verlag

29. Februar 2012, 13:22
posten

"Strategische Partnerschaft geplant"

München - Bonnier Media Deutschland, dem unter anderem bereits der Münchner Piper Verlag gehört, will den Berlin Verlag/Bloomsbury mit Sitz in der deutschen Hauptstadt kaufen. Das teilte der Piper Verlag am Mittwoch in München mit. Das Kartellamt müsse dem Kauf noch zustimmen, betonte die Piper-Sprecherin. Zwischen Bloomsbury und dem Piper Verlag soll es künftig eine "strategische Partnerschaft" geben. Der Sitz des Bloomsbury Verlages solle aber weiterhin Berlin sein.

Bloomsbury Berlin könne auch in Zukunft darauf bauen, erfolgreiche internationale Autoren auf den deutschen Markt zu bringen, hieß es in einer Piper-Mitteilung. Der Berlin Verlag werde sein literarisches Profil behalten und solle seine Marktposition im Rahmen der neuen Partnerschaft weiter ausbauen.

"Durch diese neue strategische Partnerschaft mit einem der führenden literarischen Verlage Deutschlands wird Bloomsburys Zukunft in Deutschland langfristig gesichert", erklärte Bloomsbury-Gründer Nigel Newton. "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Piper, die uns ermöglicht, unsere bedeutenden internationalen Autoren noch erfolgreicher in Deutschland zu verlegen."

Hartmut Jedicke, der Chef von Bonnier Media Deutschland, dem deutschen Ableger des schwedischen Unternehmens, will künftig auf ein Zusammenspiel setzen aus "den hervorragenden internationalen Autoren von Bloomsbury, der starken Stellung von Piper im deutschen Markt und einer kreativen Mannschaft in Berlin". (APA)

Share if you care.