Stromkontrollor mit Messer bedroht

29. Februar 2012, 13:19
1 Posting

Verdacht auf Stromdiebstahl

Wien - Ein 51-jähriger Mann hat am Dienstagabend in Wien-Brigittenau einen Stromkontrolleur mit einem Messer bedroht. Der Wienstrom-Mitarbeiter wollte einem Verdacht auf Stromdiebstahl nachgehen, als er von dem aggressiven Hausbewohner mittels Stichwaffe überaus unsanft der Wohnung verwiesen wurde. Der Kontrolleur verständigte daraufhin die Polizei, der 51-Jährige wurde festgenommen, zeigte sich laut Polizei bisher aber nicht geständig.

Der Vorfall ereignete sich gegen 20.00 Uhr in der Hannovergasse. Das Opfer konnte vor dem bewaffneten Hausbewohner rechtzeitig flüchten und blieb unverletzt. (APA)

Share if you care.