USA arbeiten an neuem Resolutionsentwurf

29. Februar 2012, 09:16
4 Postings

China befürwortet humanitäre Hilfe

New York/Peking - Die USA bereiten nach Angaben von UNO-Diplomaten einen neuen Entwurf für eine Syrien-Resolution im UNO-Sicherheitsrat vor. Im Mittelpunkt des Textes steht demnach die humanitäre Hilfe für die von der syrischen Armee belagerten Städte. Allerdings werde in dem Entwurf auch darauf verwiesen, dass die Führung in Damaskus für die Krise verantwortlich sei, sagte ein Diplomat. Der Westen hofft demnach aber, dass der Schwerpunkt auf die humanitäre Krise die beiden Veto-Mächte Russland und China davon überzeugt, eine Resolution nicht erneut zu blockieren.

Gegen die beiden letzten Syrien-Resolutionen hatten die beiden ständigen Mitglieder des Sicherheitsrats ihr Veto mit der Begründung eingelegt, darin werde nur die Gewalt der syrischen Sicherheitskräfte, aber nicht die der Rebellen verurteilt. Russland hatte sich zuletzt allerdings zunehmend besorgt über die humanitäre Lage in Syrien gezeigt.

Der chinesische Außenminister Yang Jiechi sprach sich unterdessen in Telefonaten mit arabischen Kollegen und dem Generalsekretär der Arabischen Liga, Nabil al-Arabi (Nabil Elaraby), dafür aus, Syrien humanitäre Hilfe zukommen zu lassen. Wie staatliche chinesische Medien am Mittwoch berichteten, forderte Yang zugleich die Konfliktparteien in Syrien auf, die Gewalt zu beenden, um einen "offenen politischen Dialog" zu beginnen. (APA)

Share if you care.