Verkehrslandesrat Kepplinger tritt überraschend zurück

28. Februar 2012, 21:21
13 Postings

Wird wieder Finanzdirektor bei der Stadt Linz - Nachfolge noch offen

Linz - Der oberösterreichische Verkehrslandesrat Hermann Kepplinger (SPÖ) tritt zurück. Gegenüber der APA bestätigte er am Dienstagabend einen Bericht der Online-Ausgabe der "Salzburger Nachrichten". Er werde wieder seine frühere Funktion als Finanzdirektor bei der Stadt Linz antreten. Zu seinen Beweggründen wollte er sich nicht äußern.

Auch zu seiner Nachfolge sagte Kepplinger nichts, dies werde erst zum Wochenende bekanntgegeben. Als Hintergrund vermuteten die "SN" die sogenannte Swap-Affäre, in der die Stadt Linz mit der Bawag in einem Millionen-Rechtsstreit liegt. Als möglicher Nachfolger wurde der FSG-Landesvorsitzende Reinhold Entholzer genannt.

Der oberösterreichische Arbeiterkammer-Vizepräsident und Landesvorsitzende der Gewerkschaft vida, Reinhold Entholzer (52), soll Hermann Kepplinger (60) voraussichtlich im Frühjahr nachfolgen. Das erklärte Entholzer am Abend gegenüber der APA. Die endgültige Entscheidung wird kommenden Samstag bei einer Landesparteiklausur fallen. Im Gespräch mit dem ORF-Radio Oberösterreich zeigte sich Entholzer "ein bisserl überrascht" und betonte gleichzeitig, dass die Nachfolge von Kepplinger selbst eingeleitet worden sei. Er werde sich so wie sein Vorgänger um Konsens bemühen und halte etwas von einem gewissen Pragmatismus, sagte der künftige Landesrat. Er sei aber sicher extrovertierter. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.