Talent und Behinderung: Das Down Syndrom Festival

28. Februar 2012, 17:02
posten

Vom 2. bis 18. März in der Kammeroper und dem Kasino am Schwarzenbergplatz.

Tanz und Theater besonderer Art bieten die Kammeroper und das Kasino am Schwarzenbergplatz. Vom 2. bis 18. März veranstaltet die Wiener iDance Company unter Mitwirkung von Peter Turrini und Federführung von Company-Leiterin Beata Vavken ein Down Syndrom Festival. Vor dem Welt-Down-Syndrom-Tag am 21. März will man auf die künstlerischen Fähigkeiten von Menschen aufmerksam zu machen, die mit Down-Syndrom geboren wurden. Zur Eröffnung am Freitag wird der Tanz Oui - Non in der Choreografie von Jolantha Seyfried und Wolfgang Grascher zu sehen sein. Vavken präsentiert am 9. März mit Claudia Sack einen One Night Stand With God. Die Texte für diese Theaterarbeit stammen von der iDancerin Magdalena Tichy. Schuberts Winterreise spielt bei der Gruppe RambaZamba in der Anstalt. Zu einer solchen lädt das Kasino am Schwarzenbergplatz (15. 3.), wo sich die Akteure mit Pauken und Trompeten durch die musikalische Weltliteratur bewegen. Im Namen der Liebe finden Peter Turrini als Lesender und die iDance Company als Tänzergemeinschaft zusammen (16. 3.). Am 18. März gibt es noch ein Symposium unter dem Titel Talent und/oder Behinderung. (ploe, DER STANDARD - Printausgabe, 29. Februar 2012)

Share if you care.