AUA-Verhandlungen bis in die Nacht

28. Februar 2012, 14:27
17 Postings

Wien - Um das aktuelle Sparpaket, vor allem einen Totalumbau der Kollektivverträge bei der AUA (Austrian Airlines), wurde am Dienstag weiter verhandelt. Es wird erwartet, dass auch die Abendstunden wieder genutzt werden. Die Positionen seien bisher immer noch weit auseinander, hieß es. Ein Durchbruch war zu Mittag nicht in Sicht.

Die Verhandlungen laufen unter Drohgebärden. Die AUA-Spitze hat die Kollektivverträge für das fliegende Personal aufgekündigt und droht mit einem Zwangsumstieg auf den billigeren Tyrolean-Kollektivvertrag. Die Arbeitnehmer, allen voran die AUA-Piloten und ihre Gewerkschaft, haben Streikdrohungen ausgesprochen. Morgen, Mittwoch, Mittag ist Aufsichtsrat. (APA)

Share if you care.