Wie aus Strumpfhosen und Sackerln neue Taschen werden

Ansichtssache

Im Wettbewerb "Plastiksackerl - Nein danke!" hat "die umweltberatung" dazu aufgerufen, möglichst kreative Einkaufstaschen aus gebrauchten Materialien selbst zu designen und eine Do-it-Yourself Videoanleitung im Internet zu veröffentlichen. Die besten der 58 Einsendungen wurden nun prämiert.

foto: natasa kosmerl
Bild 1 von 3»

Jede designte Tasche musste außerdem einen Praxistest bestehen: Drei 1-Liter-Mehrwegflaschen sollten mit der hergestellten Tasche gut tragbar sein.

Platz eins erreichten Jelena Cvetkovic und Igor Sarkanovic mit ihrer Tasche aus gebrauchten Plastik-Gemüsesackerln und einem alten Kleidungsstück.

>> zum Video

Share if you care
3 Postings

Also tschuldigung, Recycling in allen Ehren, aber das Ding ist abgrundtief schirch. Da nehm ich lieber das http://www.freitag.ch/Fundament... a/ZH_09796 - auch recycelt, superpraktisch, und schaut um Passivhäuser besser aus.

musst nicht in der Ferne schweifen:

die hier haben absolut coole Sachen, 100% Recycling:
http://www.heidenspass.cc/webshop/

Die gestrickten&gehäkelten Strumpfhosen wurden schon in den 1990-er Jahren als "Geheimtipp" für die Herstellungen von Teppichen gehandelt. Sind aber schwere, unhandliche Lappen, die da entstehen. Meine Freud sind sie auch nicht.

Die erste Tasche ist ja wirklich extrem aufwandig, Wahnsinn!
ich finde alle drei Videos gut, vor allem alleine die Leistung überhaupt so ein Video hinzukriegen, also zusätzlich noch zur Tasche.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.