19-Jährige stellte sich nach Messerattacke der Polizei

28. Februar 2012, 12:25
3 Postings

Sie soll drei Burschen angepöbelt und mit einem Klappmesser attackiert haben

Wien - Eine 19-jährige Wienerin hat sich am Montagabend bei der Polizei gestellt, nachdem sie in der Nacht auf vergangenen Freitag drei Burschen im Bezirk Leopoldstadt angepöbelt und mit einem Klappmesser attackiert haben soll. "Sie kam am Montag um 21.35 Uhr zur Polizei und gab zu, dass sie die Frau ist, nach der gesucht wird", sagte Polizeisprecherin Michaela Rossmann. Das Motiv für ihre Tat war am Dienstag aber noch ungeklärt. Die Frau werde erst einvernommen, hieß es.

Am Freitag kurz vor 2.00 Uhr gingen die drei Freunde die Ausstellungsstraße entlang, als sie plötzlich von einer Unbekannten angepöbelt und mit einem Messer bedroht wurden. Als einer der Burschen die Frau mit seinem Handy fotografieren wollte, stach sie zu. Ein 22-jähriger musste daraufhin ins Spital gebracht und notoperiert werden. (APA)

Share if you care.