Samsung Galaxy S III überschattet Konkurrenz mit 1080p-Display

28. Februar 2012, 09:34
610 Postings

Android-Flaggschiff vorab im Netz - Schlankes Design, Quad Core und LTE

Seit Sonntag feiert die Mobilfunkbranche auf dem Mobile World Congress die Handy-Neuheiten, und dennoch stiehlt vielleicht ein Gerät allen die Show, das erst im Anschluss offiziell vorgestellt wird. Samsungs Nachfolger zum Android-Kassenschlager Galaxy S II hat über Branchenseiten vorab das Tageslicht erblickt. Wie BGR berichtet, trumpft das Galaxy S III mit technisch beeindruckenden Eigenschaften auf.

Schnell und schlank

Auffallend ist das 4,8-Zoll-Display, das über eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel (16:9) verfügen soll. Herzstück sei ein 1,5 GHz flotter Samsung Exynos-Vierkernprozessor. In das Gehäuse aus Keramik seien weiters eine 2- und eine 8-MP-Kamera gebettet. LTE-Unterstützung ist mit an Bord. Wie das Gerät aussehen wird, ist bislang nicht bekannt. Derzeit kursieren lediglich Mock-ups im Netz. Durch den Wegfall physischer Tasten und Samsungs Know-how über "rahmenlose" Displays könnte die Gesamtgröße des Geräts trotz 4,8-Zoll-Screen handlich gehalten werden.

Software

Nach dem Galaxy Nexus sei das Galaxy S III der Meldung zufolge zudem das erste Samsung-Smartphone mit Android 4.0. Offiziell wird das Gerät erst im Zuge eines eigenen Events im März vorgestellt. Die Erwartungen sind groß, das Galaxy S II konnte sich bisher rund 20 Millionen Mal verkaufen und ist eines der populärsten Android-Phones am Markt.

  • Wird das Samsung Galaxy S III so aussehen?
    foto: samsung

    Wird das Samsung Galaxy S III so aussehen?

Share if you care.