Tödlicher Nacktsprung

13. Juni 2003, 14:03
2 Postings

Haifisch starb vor Schreck als ein britischer Komiker in das Becken sprang

London - Der Sprung eines britischen Komikers in ein Haifischbecken soll ein gerichtliches Nachspiel haben. Das "Sea Life"-Aquarium in Brighton (Südengland) will nach einem Bericht des "Daily Telegraph" nachweisen, dass der zwölf Jahre alte Hai zwei Tage nach dem Werbegag des Komikers starb.

Wegen einer Wette um ein Pfund (1,40 Euro) war der 35 Jahre alte Guy Venables nackt in den Tank gesprungen. Mit dem Gag wollte er für seine Show in einem Nachtclub werben. Das Aquarium hat jetzt eine Autospie des mit 90 Zentimeter relativ kleinen Hais angekündigt.

"Dieser Typ von Haifisch ist sehr empfindlich für Stress. Wir sind besorgt, dass er vor lauter Schock starb", sagte Lisa Handscomb von dem Meereszentrum. (APA/dpa)

Share if you care.