Wacker/Wattens steigt in Schwechat auf

13. Juni 2003, 17:08
15 Postings

Koejoe schoss Innsbruck mit drei Treffern in die Erste Liga

24 Stunden nach dem 5:0-Kantersieg der österreichischen Nationalmannschaft gegen Weißrussland auf dem Innsbrucker Tivoli hat es am Donnerstag das nächste Fußball-Fest mit Tiroler Beteiligung gegeben. Im mit 8.500 Fans hoffnungslos überfüllten Stadion Schwechat-Rannersdorf (Fassungsvermögen: 6.500) gelang Wattens/Wacker mit einem 3:2-Erfolg über SV Schwechat der Aufstieg in die Red-Zac-Erste-Liga. Damit kehrt Innsbruck ein Jahr nach dem Lizenzentzug für Meister FC Tirol in die Bundesliga (Erste Liga) zurück, wo die Tiroler unter dem Namen FC Wacker Innsbruck antreten werden.

Erinnerungen an bessere Zeiten

Die Partie musste von Schiedsrichter Drabek mit zehnminütiger Verspätung angepfiffen werden, da nach einem unglaublichen Verkehrschaos rund um das Stadion noch zahlreiche Fans vor den Kassen standen. Eingefleischte Schwechat-Anhänger fühlten sich an die glorreichen Oberhaus-Zeiten Schwechats in den 60er-Jahren erinnert.

Koejoe im Alleingang

Grund zum Jubeln hatten aber die fanatischen, mit sieben Bussen angereisten Tirol-Anhänger, die sich bereits nach vier Minuten über das Abstaubertor ihres Goalgetters Koejoe freuen durften. Als der Torjäger in der 51. Minute aus einem Konter über Mimm schließlich auch noch das 2:0 nachlegte, war die Entscheidung gefallen. Niefergall (64.) und Aberle (92.) trafen zwar noch für die Niederösterreicher, Koejoe machte aber mit einem erfolgreich verwandelten Elfmeter zum 3:1 (90.) seinen, wenn auch nicht lupenreinen Hattrick perfekt. (APA)

Aufstiegsspiel zur Red-Zac-Erste-Liga:

  • SV Schwechat - SPG Wattens/Wacker 2:3 (0:1)
    Stadion Schwechat-Rannersdorf, 8.500, Drabek. Hinspiel: 0:0 - Wattens/Wacker mit dem Gesamtscore von 3:2 aufgestiegen.

    Torfolge:
    0:1 ( 4.) Koejoe
    0:2 (51.) Koejoe
    1:2 (62.) Niefergall
    1:3 (90.) Koejoe (Elfmeter)
    2:3 (92.) Aberle

    Gelbe Karten: Niefergall, Hirzi, Krenn bzw. Alfred Hörtnagl

    Share if you care.