Präsidenten-Stichwahl erforderlich

29. Februar 2012, 22:50
posten

Amtsinhaber Wade erreichte nur 34,8 Prozent der Stimmen

Dakar - Über Senegals künftigen Präsidenten wird am 18. März in einer Stichwahl entschieden. Die Justizbehörden in Dakar bestätigten am Mittwochabend, dass dann Amtsinhaber Abdoulaye Wade (85) gegen den früheren Premierminister Macky Sall (50) antreten wird. Beide hatten in der ersten Wahlrunde am vergangenen Sonntag die absolute Mehrheit verpasst.

Nach Angaben der Wahlkommission vom Mittwoch kam Wade auf 34,8 Prozent der Stimmen, während Sall 26,5 Prozent der Stimmen erhielt. Insgesamt 14 Kandidaten hatten sich am Sonntag zur Wahl gestellt. Die Abstimmung verlief nach Angaben von Wahlbeobachtern weitgehend ohne Unregelmäßigkeiten. Sall rief am Mittwoch die übrigen zwölf Bewerber auf, ihn bei der Stichwahl zu unterstützen.

Im Vorfeld der Wahlen hatte es im Senegal immer wieder Proteste und Ausschreitungen gegeben. Diese richteten sich gegen die Entscheidung des obersten Gerichts, Wade zum dritten Mal antreten zu lassen. Eigentlich sind laut Verfassung nur zwei Amtszeiten erlaubt. (APA)

Share if you care.