Nach Gasexplosion 2 Tote und 12 Vermisste

27. Februar 2012, 20:57
1 Posting

Zivilschutzminister reiste zu Explosionsort

Moskau - Bei einer schweren Gasexplosion und dem Einsturz eines Wohnhauses in Südrussland sind nach Behördenangaben mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Mehr als sieben Menschen wurden verletzt, zwölf weitere galten als vermisst, wie die Behörden in der Stadt Astrachan nach Angaben der Agentur Interfax am Montagabend mitteilten. Das neunstöckige Gebäude stürzte teilweise ein, fast 20 Wohnungen seien zerstört worden. Offenbar detonierte eine Gasflasche in einem Geschäft im Erdgeschoß. Mehrere Bewohner wurden in Sicherheit gebracht.

Die Ermittler schlossen nach Medienangaben aber auch nicht aus, dass es sich um einen Selbstmordversuch handelte. Zivilschutzminister Sergej Schoigu reiste zum Explosionsort rund 1.500 Kilometer südöstlich von Moskau. Regierungschef Wladimir Putin setzte eine Untersuchungskommission ein. (APA/dpa)

Share if you care.