Polkast gestattet via Smartphone den Zugriff auf den PC zu Hause

27. Februar 2012, 18:50
6 Postings

Dropbox bekommt mehr Konkurrenz

Die Idee, Daten wie Filme oder Musik in der Cloud zu parken, ist nicht neu - doch Dropbox, das bekannteste diesbezügliche Programm bzw. App, bekommt immer mehr Konkurrenz. Doch während HiDrive, das es nun auch in Deutsch gibt, mehr oder weniger ein Klon zu sein scheint, geht Polkast einen anderen Weg und gestattet via Smartphone oder Tablet den direkten Zugriff auf den PC zu Hause, wie beim Mobile World Congress demonstriert wurde.

Upgrade

Fünf GB stehen bei HiDrive gratis zur Verfügung. Das sind deutlich mehr als die zwei die Dropbox bietet. Auf die so "geparkten" Daten kann man via iOS, Android und Windows Phone von unterwegs zugreifen. Nach entsprechender Freigabe können dies auch Freunde. Wer mit dem kostenlosen Webspace nicht das Auslangen findet, der kann entsprechende Pakete für monatliche Gebühren dazukaufen.

Hier wird einfach der eigene PC zum Massenspeicher

Noch unkomplizierter scheint das Angebot von Polkast zu sein: Hier wird einfach der eigene PC zum Massenspeicher, auf den man von überall zugreifen kann. Zudem funktioniere das zehnmal schneller, da der Umweg über die Cloud wegfalle, versprach CEO Hong Bui. Zudem müsse man sich über sensible Daten keine Sorgen machen, da diese nicht auf fremden Servern landen.

Einschalten

Nachteil der kostenlosen App: Nur wenn der PC am Netz und eingeschalten ist, kann man auch darauf zugreifen, was nicht gerade stromsparend ist. Als Vorteil gegenüber ähnlichen Programmen wie LogMeIn or GoToMyPC verspricht Polkast jedoch, dass die einmal heruntergeladenen Daten auch dann auf dem Smartphone verfügbar sind, wenn die Netzverbindung beendet ist. (APA)

Link

Polkast

  • Artikelbild
Share if you care.