Alexander Schierhuber neuer RFS-Bundesobmann

27. Februar 2012, 18:27
5 Postings

Will sich nicht von "linker Propaganda einschüchtern lassen" - Folgt auf Chlodwig Mölzer

Wien -  Der Ring Freiheitlicher Studenten, die FP-nahe Fraktion in der Österreichischen HochschülerInnenschaft (ÖH), hat einen neuen Bundesobmann gewählt: Der 23-jährige Alexander Schierhuber wurde am Sonntag einstimmig zum Nachfolger von Chlodwig Mölzer gewählt, der den RFS in den vergangenen zwei Jahren geleitet hat. Das hat der RFS am Montag in einer Aussendung mitgeteilt.

Schierhuber studiert an der Wiener Wirtschaftsuniversität (WU) Betriebswirtschaft und an der Fachhochschule des bfi "Europäische Wirtschaft und Unternehmensführung". "Der RFS wird sich auch in Zukunft nicht von linker Propaganda einschüchtern lassen. Wir werden auch in den nächsten Jahren für die Grundfreiheiten eintreten und überall dort den Finger auf die Wunde legen, wo ÖH-Fraktionen diese zu biegen und zu brechen versuchen", kündigte Schierhuber an. (APA)

Share if you care.