Einheitswerte: Stadlauer Malzfabrik legen 19 Prozent zu

27. Februar 2012, 16:26
posten

S&T System Integration & Technologie Umsatzspitzenreiter

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Montag drei Kursgewinnern vier -verlierer und drei unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren S&T System Integration & Technologie mit 8.076 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Stadlauer Malzfabrik mit plus 19,17 Prozent auf 51,98 Euro (2 Aktien), Vorarlberger Kraftwerke mit plus 2,53 Prozent auf 180,00 Euro (202 Aktien) und S&T System Integration & Technologie mit plus 1,57 Prozent auf 2,00 Euro (8.076 Aktien).

Die größten Verlierer waren Porr Stämme mit minus 5,00 Prozent auf 114,00 Euro (100 Aktien), Porr Vorzüge mit minus 3,12 Prozent auf 37,30 Euro (130 Aktien) und Miba Vorzüge mit minus 0,53 Prozent auf 214,85 Euro (80 Aktien).

Im Segment mid market verteuerten sich Binder+Co um 0,02 Prozent auf 24,505 Euro (90 Stück), Head legten 3,33 Prozent auf 0,93 Euro (6.000 Stück) zu, Pankl Racing Systems stiegen 1,14 Prozent auf 17,34 Euro (70 Stück) und Sanochemia Pharmazeutika zogen um 0,40 Prozent auf 2,279 Euro (1.100 Stück) an. (APA)

Share if you care.