Mobile World Congress - Zahlen und Fakten zum Mobilfunkmarkt

27. Februar 2012, 15:13
posten

2011 wurden 1,77 Milliarden Handys verkauft - Apple behauptet sich als größter Smartphone-Hersteller

 Der Mobilfunk-Markt ist eine boomende Branche. Ausgewählte Eckdaten zur Industrie zum Branchentreff Mobile World Congress in Barcelona:

- Im vergangenen Jahr wurden nach Berechnungen der Marktforscher von Gartner insgesamt gut 1,77 Milliarden Mobiltelefone verkauft. Das waren 11,1 Prozent mehr als 2010;

- Knapp jedes dritte verkaufte Handy war 2011 ein Smartphone. Insgesamt wurden 476,5 Millionen Computer-Handys abgesetzt. Das war im Jahresvergleich ein Plus von 58 Prozent;

- Zum Vergleich: Im gesamten PC-Markt wurden im vergangenen Jahr 352,8 Millionen Notebooks und Desktop-Computer verkauft - ein dünnes Plus von nur 0,5 Prozent;

- Apple behauptete sich mit seinem iPhone zuletzt als größter Smartphone-Hersteller. Im vergangenen Quartal setzte der Konzern 37 Millionen iPhones ab. Das lag allerdings auch daran, dass die Apple-Fans endlich das neue iPhone 4S kaufen konnten, auf das sie 15 Monate warten mussten. Samsung kam im Schlussquartal 2011 auf 34 Millionen verkaufte Smartphones;

- Bei den Smartphone-Betriebssystemen hat sich die Google-Plattform in wenigen Jahren zum klaren Marktführer aufgeschwungen. Im vierten Quartal 2011 lag der Marktanteil bei 50,9 Prozent. Nach jüngsten Angaben von Google kommen jeden Tag 850.000 neue Android-Geräte hinzu;

- Apple und Android besetzen zusammen rund drei Viertel des Smartphone-Marktes. Entsprechend eng wird es für die anderen Systeme wie Blackberry von RIM oder Windows Phone von Microsoft;

- Im gesamten Handy-Markt mit Smartphones und einfachen Telefonen hält Nokia nach wie vor den ersten Platz. Der Marktanteil der Finnen ist in den vergangenen Jahren aber deutlich gefallen - von einst rund 40 auf zuletzt knapp 24 Prozent. Es ist vor allem die Schwäche bei Smartphones, die Nokia zu schaffen macht.

- Insgesamt gibt es weltweit rund sechs Milliarden Mobilfunk-Anschlüsse. Da allerdings viele Kunden mehr als ein Handy haben, geht etwa der schwedische Netzwerk-Ausrüster eher von gut vier Milliarden Nutzern aus;

- In Deutschland gab es Ende 2011 nach Zahlen des Branchenverbands Bitkom mehr als 112 Millionen Mobilfunk-Anschlüsse. Mehr als jeder dritte nutzt zwei oder mehr SIM-Karten für Handy, Smartphone, UMTS-Stick oder Tablet Computer. (APA)

 

Share if you care.