Nasenbeinbruch und All-Star-Rekord für Bryant

27. Februar 2012, 11:47
22 Postings

West-Team siegte 152:149 - Kevin Durant als "MVP" ausgezeichnet

Orlando/Florida - Lakers-Superstar Kobe Bryant hat am Sonntag in Orlando im All-Star-Game der National Basketball Association (NBA) einen Nasenbeinbruch erlitten. Dies teilte der NBA-Club aus Los Angeles am Montag mit, laut diversen Medienberichten klagte der 33-Jährige auch über starke Kopfschmerzen. Die Verletzung fügte ihm Miami-Guard Dwyane Wade mit einem bösen Foul zu.

Trotz dieses Handicaps verbesserte Bryant beim 152:149-Erfolg des Teams der Western Conference über die Ost-Auswahl noch den All-Star-Punkterekord von "His Airness" Michael Jordan. Er kam in seinem 14. All-Star-Match auf 27 Zähler und hält nun bei insgesamt 271 Punkten. Chicago-Bulls-Legende Jordan hatte es bei 13 Einsätzen auf 262 Punkte gebracht. "The Black Mamba" übertraf diese Marke mit einem spektakulären Dunk bereits im dritten Viertel. Erst nach einer Untersuchung bei einem HNO-Spezialisten in Los Angeles wird feststehen, wie lange Bryant pausieren muss.

Oklahoma-Superstar Kevin Durant war mit 36 Punkten Matchwinner für den Westen und wurde nach dem Match als wertvollster Spieler ("MVP") ausgezeichnet. Im Team der Eastern Conference war Miami-Forward LeBron James mit 36 Punkten Topscorer.  (APA/Reuters)

Ergebnis des 61. NBA-All-Star-Game am Sonntag in Orlando: Western Conference - Eastern Conference 152:149 (88:69)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Autsch!

Share if you care.