Autobomben-Anschlag auf Flughafen in Afghanistan

27. Februar 2012, 06:52
33 Postings

Neun Tote in Jalalabad - Taliban: Vergeltungsschlag für Koran-Verbrennung

Kabul - Bei einem Autobomben-Anschlag auf den Flughafen der ostafghanischen Stadt Jalalabad sind am Montag mindestens neun Afghanen getötet worden. Der Sprecher der Regierung der Provinz Nangarhar, Ahmadzia Abdulzai, sagte, bei den Toten handle es sich um sechs Zivilisten, zwei Wachmänner und einen Soldaten. Die Taliban bekannten sich zu der Tat und sprachen von einer Vergeltungsaktion wegen der Koranverbrennung durch US-Soldaten.

Ein Sprecher der NATO-geführten ISAF-Truppe sagte, drei ausländische und fünf afghanische Soldaten sowie fünf Wachmänner seien verwundet worden. Zu der Explosion sei es in der Nähe einer Militärbasis an dem Flughafen gekommen. Der Flughafen der Hauptstadt der Provinz Nangarhar wird zivil und militärisch genutzt.

Wegen der unbedachten Verbrennung von Koran-Exemplaren durch US-Soldaten kommt es in Afghanistan seit Tagen zu schweren Unruhen mit schon vielen Toten. Der Flughafen in Jalalabad wurde in der Vergangenheit bereits mehrfach zum Ziel von Taliban-Angriffen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Schauplatz des Autobomben-Anschlags.

Share if you care.