HTCs neues Android-4.0-Flaggschiff One X offiziell

26. Februar 2012, 21:45
173 Postings

Tegra 3 Quad-Core-Chip, Sense 4.0 und 8-Megapixel-Kamera - Auch One S und V vorgestellt

Nachdem noch vor HTCs Presskonferenz am Mobile World Congress am Sonntagabend in Barcelona Spezifikationen und Fotos des HTC One X aufgetaucht sind, hat HTC sein neues Android-Flaggschiff nun offiziell vorgestellt. Daneben präsentierte das Unternehmen auch die beiden Modelle One S und One V.

720p-Display und NFC

Das Super LCD des One X mit Gorilla-Glas misst 4,7 Zoll bei einer Auflösung von 720p. Daneben sind 1 GB RAM und 32 GB Speicher verbaut. Dank NFC-Chip ist das Gerät mit Google Wallet kompatibel. WLAN b/g/n, Bluetooth 3.0 und ein microUSB-Anschluss mit MHL-Support sind ebenfalls vorhanden. Der auf 1,5 GHz getaktete Quad-Core-Tegra-3-Chip hat einen fünften Kern integriert, der bei geringer CPU-Auslastung als einziger arbeitet und so Strom sparen soll. Unterstützt wird der Prozessor durch eine 12-Kern-GPU von Nvidia. HTC wird auch eine LTE-Veriante anbieten.

8-Megapixel-Kamera

Neben einer 1,3-Megapixel-Kamera auf der Frontseite besitzt das One X auch eine 8 Megapixel auflösende Hauptkamera mit F/2.0-Linse, die innerhalb von 0,7 Sekunden auslösen soll. Die Kamera verfügt auch über das neue Feature "Video Pic", mit dem Nutzer während einer Videoaufnahme gleichzeitig Fotos schießen können. Videos und Fotos können über einen Media-Link-HD-Adapter auf HDMI-Fernseher übertragen werden.

Android 4.0 mit Sense 4.0

Auf Android 4.0 hat HTC Version 4.0 seines Interface Sense aufgesetzt. In die neue Sense-Version hat HTC den Online-Speicher Dropbox mit 25 GB Speicher integriert.

S und V

Wie erwartet hat HTC zudem die beiden abgespeckten Modelle One S und One V vorgestellt. Das S ist mit einem 1,5 GHz schnellen Dual-Core-Chip, einem 4,3-Zoll-Display und einem 7,9 mm dünnen Metallgeäuse ausgestattet. Das One V greift das Unibody-Design des HTC Legend wieder auf.

Preise und Verfügbarkeit

Das One X wird in Österreich bei A1, 3 und T-Mobile um 599 Euro auf den Markt kommen. Das One S gibt es zusätzlich auch bei Orange, es kostet 499 Euro. Das One V ist für Österreich vorerst noch nicht bei einem Mobilfunker angekündigt. Der Preis liegt mit 299 Euro in der unteren Kategorie. (Birgit Riegler aus Barcelona, derStandard.at, 26.2.2012)

Link

HTC

  • One X
    foto: birgit riegler

    One X

  • One S
    foto: birgit riegler

    One S

Share if you care.