Tödliche Wirtshausschlägerei: Verdächtiger ausgeforscht

26. Februar 2012, 09:53
37 Postings

Gesuchter 49-Jähriger laut Polizei auf der Flucht - 40-jähriger Mann starb am 17. Februar nach Prügelei in Spital

Wien - Nach einer tödlichen Wirtshausschlägerei in Wien-Favoriten hat das Landeskriminalamt einen Verdächtigen ausgeforscht: Der 49-jährige Mann sei auf der Flucht, teilte Polizei am Sonntag mit. Der Gesuchte wird für den Tod eines 40-Jährigen verantwortlich gemacht. Der Mann war in der Nacht auf den 17. Februar in einer Bar in der Quellenstraße durch Schläge so schwer verletzt worden, dass er wenig später im Krankenhaus starb.

Der Streit hatte sich gegen 4.20 Uhr in einem Lokal zugetragen. Die Kellnerin hatte sich zum Tatzeitpunkt mit zwei weiteren Gästen im hinteren Teil der Gaststätte befunden, während im vorderen Bereich die Auseinandersetzung zwischen den Männern eskalierte.

Opfer gestorben

Das Opfer war im Krankenhaus an den Folgen schwerer Schädelverletzungen gestorben. Die Hintergründe der Auseinandersetzung waren auch nach der Ausforschung des mutmaßlichen Täters unklar. "Das wird sich wohl erst klären lassen, wenn die Ermittler ihn befragen können", sagte Polizeisprecherin Regina Steyrer.

Auf die Spur des Mannes seien die Kriminalisten durch "Hinweise" gekommen. Der 49-Jährige hat nach Angaben der Sprecherin nicht in Wien gewohnt. Weitere Angaben zu dem Gesuchten könne sie nicht machen, sagte Steyrer.

Die Staatsanwaltschaft Wien hat die Festnahme des Mannes angeordnet. Das Landeskriminalamt Wien ersucht um Hinweise (auch vertraulich) unter der Telefonnummer 01/31310-33800 (Journaldienst). (APA)

Share if you care.