Rauswurf: Lokalgast rächte sich mit Molotow-Cocktail

25. Februar 2012, 14:16
16 Postings

Weiterer Besucher von Splittern getroffen und verletzt

Linz - Weil er vom Wirt des Lokals verwiesen worden war, soll ein Linzer aus Rache einen selbst gebauten Molotow-Cocktail geworfen haben. Ein Brand brach in der Gastronomiestätte nicht aus, ein Besucher wurde aber von Splittern getroffen und verletzt. Das berichtete die Kronen-Zeitung in ihrer Samstag-Ausgabe. Der Vorfall passierte bereits in der Nacht auf Freitag, war aber erst jetzt bekannt geworden.

Vor dem Vorfall war der Mann mit einigen Stammgästen in Streit geraten. Der Wirt setzte daraufhin den Störenfried an die frische Luft. Einige Zeit später kam dieser wieder mit einer Bierflasche, die er mit Schnaps gefüllt und mit einem Papiertaschentuch verschlossen hatte. Laut dem Linzer Polizeisprecher Erwin Fuchs war der Brandsatz nicht funktionstüchtig. Auf der hastigen Flucht rannte der Mann noch durch eine Glastür. Die Fahndung nach ihm läuft. (APA)

Share if you care.