Neues aus den venezianischen Archiven

24. Februar 2012, 20:41
posten

Donna Leon ist am Sonntag im Stadttheater Klagenfurt zu Gast

Ein Elefant sucht Zuflucht in der Kirche Sant'Antonin. Kurtisanen bekehren Männer. Zocker verspielen ganze Palazzi - das sind nur ein paar Geschichten aus Donna Leons neuem Buch Kurioses aus Venedig aus dem die amerikanische Autorin am Sonntag vorlesen wird. Spätestens seit dem Wahl-Triestiner Veit Heinichen, dem schwedischen Autor Henning Mankell, oder Mikael Niemis Mann ist klar, dass der heutige Kriminalroman und mit ihm seine Autorinnen und Autoren mehr können, als einen Mordfall aufzulösen.Krimis sind heute oft profunde Sozialstudien und geben meist besser als jeder Reiseführer Einblick in Kultur und Traditionen eines Landes. Wer die Lagunenstadt und italienische Kultur-und Kitschmetropole Venedig besser kennenlernen will, kommt an der amerikanischen Schriftstellerin Donna Leon nicht vorbei. Sie hat ihre Passion zur Stadt zum Beruf gemacht und taucht regelmäßig in die Niederungen und Schönheiten der Serenissima ein. Mit sicherem Gespür hat Donna Leon spannende Begebenheiten aus den Annalen der Stadt ausgewählt und schildert höchst unterhaltsam Anekdotisches und doch angeblich Wahres. Begleitet wird die Bestsellerautorin, von I Solisti del Complesso Barocco mit Musik des Venezianers Antonio Vivaldi. Ab 18 Uhr signiert die Autorin ihr neues Buch im Foyer des Stadttheaters. (DER STANDARD - Printausgabe, 25./26. Februar 2012) 

26. 2., Stadttheater Klagenfurt, 19.30

Share if you care.